Freitag, Januar 22, 2021

“Rassismus ist ein Gift”

Politik

Europaminister Peter Strobel: Das Saarland feiert die deutsch-französische Freundschaft!

Peter Strobel, ministre des affaires européennes : Le Land Sarre célèbre l'amitié franco-allemande! Am 22. Januar 1963 haben Deutschland und...

FDP fordert Überarbeitung der Neuregelung der Kinderkrankentage

Die FDP Saar fordert die Landesregierung auf, ähnlich wie NRW ein eigenes Hilfsprogramm für Eltern aufzulegen, die bei der...

DIE LINKE. Saar: Kostenlose Schutzmasken für alle

„Aus Sicht der saarländischen LINKEN bedeutet eine Pflicht zum Tragenvon medizinischen Schutzmasken im öffentlichen Nahverkehr und inEinkaufszentren, dass diese...

Die Kanzlerin zu den Gewalttaten in Hanau 

Die Bundesregierung informiert:

Rassismus und Hass seien schuld an viel zu vielen Verbrechen, sagte Kanzlerin Merkel mit Blick auf die Ereignisse im hessischen Hanau. Am späten Mittwochabend wurden zehn Menschen in Hanau erschossen. Auch der mutmaßliche Täter ist tot.

“Rassismus ist ein Gift. Der Hass ist ein Gift. Dieses Gift existiert in unserer Gesellschaft, und es ist schuld an schon viel zu vielen Verbrechen”, erklärte Bundeskanzlerin Angela Merkel. Derzeit weise vieles darauf hin, dass der Täter aus rechtsextremistischen Motiven gehandelt habe.

Hass und Rassismus entgegentreten

Merkel verurteilte die Taten scharf und betonte, dass die Bundesregierung und alle staatlichen Institutionen für die Rechte und Würde eines jeden Menschen in unserem Land stünden. “Wir stellen uns denen, die versuchen, in Deutschland zu spalten, mit aller Kraft und Entschlossenheit entgegen.”

Tiefe Anteilnahme

Den Angehörigen der Ermordeten sprach die Kanzlerin ihre Trauer und tiefe Anteilnahme aus. Den Verletzten wünschte sie, dass diese die körperlichen und seelischen Folgen des schrecklichen Erlebnisses überwinden.

Über den Stand der Ermittlungen und über den Zustand der Verletzten lässt sich Merkel fortlaufend informieren. “Es wird alles unternommen, um die Hintergründe dieser entsetzlichen Morde bis ins Letzte aufzuklären”, versprach die Kanzlerin.

Regionalverband Saarbrücken

Deutsch-französischer Tag 2021:

Saarbrücken und Nantes fordern offene Grenzen und tauschen sich über Zukunftsprojekte aus Anlässlich des deutsch-französischen Tags 2021 haben sich Oberbürgermeister Uwe...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung