Freitag, Februar 26, 2021

Raubüberfall in Großrosseln

Politik

Innenminister Bouillon begrüßt Forderung der B-IMK nach besseren Maßnahmen zum Schutz von Einsatzkräften

Klaus Bouillon - Minister für Inneres, Bauen und Sport (Foto: MIBS/Carsten Simon) Die Innenministerin und Innenminister der CDU-geführten Länder haben...

JU St. Ingbert fordert Pfandringe für die Innenstadt

In verschiedenen deutschen Städten haben sich mittlerweile so genannte Pfandringe etabliert. Diese Ringe werden bspw. an den Mülleimern befestigt...

CDU Saar: Test-Strategie an Schulen überarbeiten

Jutta Schmitt-Lang und Hermann Scharf sehen enormen Aufwand für Schulstandorte und zu hohe Hürden für kluges Testen Die gesamte Schulgemeinschaft im Saarland...

Großrosseln: Am vergangenen Freitagabend kam es in Großrosseln auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes gegen 20:00 Uhr zu einem Raubüberfall auf eine 67-jährige Frau  aus Petite-Rosselle. Die Frau war auf dem Weg zu ihrem geparkten Fahrzeug. Kurz vor dem Erreichen ihres Pkw packte eine männliche Person sie von hinten am Arm, sodass sie zu Boden fiel. Der Täter griff nun nach ihrer Handtasche, welche die Frau über der Schulter trug und zerrte an dieser. Die Frau ließ die Tasche zunächst nicht los, sodass sie von dem Täter ca. 2 Meter über den Asphalt geschleift wurde. Erst als der Täter die Tasche in seine Gewalt gebracht hatte, flüchtete er zu Fuß die Bahnhofstraße hinunter in Richtung der französischen Grenze. Ein Zeuge der Tat folgte dem Täter zu Fuß. Er konnte noch erkennen, wie der Täter auf der Beifahrerseite in einen grauen Kastenwagen mit französischem Kennzeichen einstieg. Das Fahrzeug wurde sofort mit hoher Geschwindigkeit in die Straße am Mühlenbach weggeführt. Der Zeuge begab sich nun zu dem Opfer und alarmierte die Polizei. Die Frau musste mit schwereren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht werden. In der geraubten Handtasche befanden sich ca. 85 Euro Bargeld, ein Handy der Marke Nokia, der Personalausweis, eine EC-Karte und die Fahrzeugdokumente. Das Opfer und der Zeuge beschrieben den Täter übereinstimmend folgendermaßen: ca. 180 cm groß, 30 bis 35 Jahre alt, schwarze Hose und Oberbekleidung, Dreitagebart.

Die Polizeiinspektion Völklingen bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06898/2020.

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht

Heusweiler: In der Nacht zum Samstag beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer in Heusweiler in der Saarbrücker Straße ein Leuchtreklameschild der Fa. Badmöbel Staudt. Im Anschluss flüchtete der Fahrer von der Örtlichkeit. Das Polizeirevier Köllertal erbittet Hinweise auf den Unfallflüchtigen unter der Telefonnummer 06806/9100.

Betrügerisches Betteln

Heusweiler: Im Verlaufe des gestrigen Samstages kam es an mehreren Örtlichkeiten vor Einkaufsmärkten in Heusweiler zu betrügerischen Bettelversuchen. Die Täter, es handelte sich dabei um 2 Männer mit südosteuropäischem Aussehen, bekleidet mit blauer Jacke, gaben mittels mitgeführtem Schreiben an, taubstumm zu sein. Bei dem Vorgehen handelt es sich nach polizeilichem Ermittlungsstand um eine betrügerische Masche. Die Polizei rät, nicht auf das Verhalten einzugehen und bei Auftreten solcher Personen unverzüglich die nächste Polizeidienststelle in Kenntnis zu setzen.

 Diebstahl eines Pkw

Riegelsberg: Im Zeitraum von Donnerstag, 27.12., 15:00 Uhr, bis Samstag, 29.12., 12:45 Uhr, wurde ein in Walpershofen, in der Straße auf der Poss abgestellter silberner Pkw der Marke Daimler Benz gestohlen. Die Polizeiinspektion Völklingen erbittet Hinweise auf Tat und Täter unter der Telefonnummer 06898/2020 oder 06806/9100 mitzuteilen.

Schlägerei in einer Gaststätte

Völklingen: In der vergangen Nacht kam es in Völklingen gegen 22:40 Uhr in einer Gaststätte in der Poststraße zu einer Schlägerei zwischen einem 39-jährigen  und einem 56-jährigen Mann, beide aus Völklingen. Der 56-Jährige erlitt durch einen Faustschlag Verletzungen im Gesichtsbereich. Er musste in einem Krankenwagen medizinisch versorgt werden.  Zudem wurden einige Inventargegenstände in der Gaststätte beschädigt. Die beiden Protagonisten standen unter alkoholische Beeinflussung. Dem Beschuldigten wurde ein Platzverweis für die Gaststätte ausgesprochen. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung.

Sachbeschädigung an Fahrzeug

Riegelsberg: In der vergangenen Nacht urinierte ein 28-jähriger Mann aus Heusweiler in Walpershofen vor einer Gaststätte zunächst gegen ein Fahrzeug und brach dann an dem gleichen Fahrzeug die Antenne ab. Er wurde von Zeugen dabei beobachtet. Auf Grund der guten Personenbeschreibung konnte der Täter im Nachgang von einem Streifenkommando der Polizei Völklingen in der Innenstadt in Heusweiler  aufgegriffen werden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung.

Regionalverband Saarbrücken

Erster Pingenlauf der DJK Bildstock am Pfingstmontag

Allen Lauffreunden bietet die DJK Bildstock am Pfingstmontag, den 24.05.2021 einen besonderen Leckerbissen. Fünf verschiedene Strecken führen vom Sportpark...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung