StartRegionalRegionalverband SaarbrückenRegionalverband hat bislang 60 Projekte über „Demokratie leben!“ gefördert

Regionalverband hat bislang 60 Projekte über „Demokratie leben!“ gefördert

- Werbung -

https://d-f-i.eu/
https://d-f-i.eu/
https://d-f-i.eu/

In diesem Jahr können noch Fördergelder für Jugendprojekte beantragt werden

Der Regionalverband Saarbrücken fördert im Rahmen des Bundesförderprogramms „Demokratie leben!“ Initiativen und Projekte für Demokratie, gegen Extremismus und für gelebte Vielfalt und Willkommenskultur. In diesem Jahr wurden bereits Mittel für 16 Projekte in Höhe von insgesamt über 69.000 Euro bewilligt. Hinzu kommen 26.000 Euro Fördergelder aus dem Jugendfonds, von denen bisher sechs Projekte gefördert wurden. Für das Jahr 2017 stehen noch Fördermittel aus dem Jugendfonds bereit. Eine Interessenbekundung können freie Träger und Vereine, aber auch Personen der Zivilgesellschaft stellen, die sich im Regionalverband Saarbrücken für eine lebendige Demokratie einsetzen wollen. Ausgenommen ist das Gebiet der Landeshauptstadt Saarbrücken, die eine eigene Förderung anbietet.

Regionalverbandsdirektor Peter Gillo: „Mit der Teilnahme am Programm will der Regionalverband Saarbrücken dem Begriff ,Demokratie‘ Raum geben und die von ihm repräsentierten Rechte und Pflichten im Alltag mit Leben füllen. Die geförderten Projekte reichen von sozialen, kulturellen bis hin zu sportlichen Themen und richten sich an alle Altersgruppen.“ In diesem Jahr wurde unter anderem das Projekt „Mic Check – Raise your voice!“ der 2. Chance Saarland gefördert. Junge Menschen sollen ein Verständnis für Politik erhalten, sich beteiligen und ihre Meinung äußern können. Dies geschieht durch eine künstlerische Auseinandersetzung in Form von Rap und Poetry. Ihre eigenen Werke, die ihr ureigenes Verständnis von Toleranz und Demokratie widerspiegeln, können sie abschließend in unterschiedlichen Wettbewerben präsentieren. Ein weiteres Projektbeispiel ist „Wir organisieren uns selbst – Community Organizing von Flüchtlingen in Friedrichsthal“ der Caritas Gemeinwesenarbeit Friedrichsthal. Hier erleben sich Menschen mit Fluchterfahrung in der neuen Lebenswelt als handlungsfähige und wertgeschätzte Personen. Sie entwickeln Ideen und Umsetzungsstrategien für die Verbesserung der Lebenssituation in ihrem Quartier und nehmen sich als politische Akteure wahr, trotz eingeschränkter Bürgerrechte. Ein Projekt, das über den Jugendfonds gefördert wird, ist „DEMO-STICKER – Zeichen setzen – sichtbar machen“ von label m. In Workshops, die im öffentlichen Raum stattfinden, beschäftigen sich Jugendliche mit der Frage nach der Verwirklichung von Demokratie und Menschenrechten sowie den akuten Defiziten in ihrem Umfeld. Mit Hilfe von Informationsmaterialien, einer Medienstation, Kreativmaterialien und Gruppengesprächen soll eine Auseinandersetzung mit den genannten Themen erfolgen. Im Anschluss werden die Ergebnisse in Wort, Bild oder Symbol auf Stickern festgehalten. Die Sticker-Serie wird anschließend veröffentlicht.

Weitere Informationen unter www.regionalverband-saarbruecken.de/demokratie-leben. Bei Fragen zu den Projekten oder der eigenen Projektförderung: Regionalverband Saarbrücken, Pia Meiers-Heisel, Tel.: 0681 506-5138, E-Mail: demokratieleben@rvsbr.de

- Werbung -
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
- Werbung -

Aktuelle Beiträge