Dienstag, März 2, 2021

Regionalverband sucht medizinische Fachkräfte für Gesundheitsamt

Politik

FDP Homburg fordert kommunales Schnelltestzentrum

Die Freien Demokraten aus Homburg fordern die Stadtverwaltung auf, ein kommunales Schnelltestzentrum zu errichten, bis die Schnelltests für die...

Grüne St. Ingbert unterstützen Barbara Meyer-Gluche

Der Vorstand der St. Ingberter Grünen bedauert den Rückzug des bisherigen Landesvorsitzenden Markus Tressel aus der Politik und spricht...

Alwin Theobald: Baukindergeld des Bundes verlängern

Zum 31. März läuft das Baukindergeld-Programm des Bundes aus. Der kinderpolitische Sprecher Alwin Theobald spricht sich für eine Fortschreibung...

Zusätzliche Bereitschaftskräfte sollen bei Pandemiebekämpfung helfen


Der Regionalverband Saarbrücken sucht für sein Gesundheitsamt zur Bekämpfung der Corona-Pandemie zusätzliche Unterstützung. Gesucht werden insbesondere Fachkräfte im Ruhestand für folgende Berufsgruppen: Ärztinnen und Ärzte, Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -Pfleger, Medizinische Fachangestellte, Sozialmedizinische Assistentinnen und Assistenten. Auch Medizinstudentinnen und –Studenten können sich melden. Ziel ist die Bildung eines Bereitschaftspools von medizinischem Fachpersonal, der bei weiter steigenden Infektionszahlen kurzfristig aktiviert werden kann. Regionalverbandsdirektor Peter Gillo: „In der Hochphase der Pandemie im Frühjahr konnten wir bereits auf die Mithilfe zusätzlicher Medizinstudentinnen und –Studenten, Aushilfen und Praktikanten zählen. Im Hinblick auf die bevorstehende Erkältungszeit möchten wir diesen Pool an zusätzlichen Bereitschaftskräften daher frühzeitig aufstocken. Wir hoffen, in diesen schwierigen Zeiten engagierte Kolleginnen und Kollegen zu finden, die uns in der Bewältigung der Pandemie mit ihrem Fachwissen und ihrer Erfahrung zur Seite stehen.“
Der Einsatz kann im Rahmen von befristeten Arbeits-, Aushilfs- oder Honorarverträgen erfolgen und ist sowohl nebenberuflich als auch für Fachkräfte im Ruhestand möglich. Die Aufgaben umfassen unter anderem telefonische Beratung zu infektionsmedizinischen Fragestellungen, medizinische Expertisen im Fallmanagement, medizinische Begleitung des Quarantänemanagements, Kontaktpersonennachverfolgung und Durchführung von diagnostischen Maßnahmen wie beispielsweise Abstriche. Vor dem Einsatz erfolgt eine intensive Einarbeitung durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes. 
Weitere Informationen und die Interessensbekundung als PDF finden Sie unter www.regionalverband.de/stellenangebote.

Regionalverband Saarbrücken

Inzidenzwert steigt im Regionalverband auf 84

48 neue bestätigte Coronafälle – 32 Genesene Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 48 neue Coronafälle (Stand 02. März, 16...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung