Mittwoch, Februar 24, 2021

Saarlouis: Schlägerei mit Schwerverletztem

Politik

Funk und Wagner: Irritation über Äußerungen der Bildungsministerin zu Schulöffnungen am 8. März

Christine Streichert Clivot (Foto: MBK Christian Hell) Die Bildungsministerin hat die Öffnung der weiterführenden Schulen gestern offiziell verkündet und in...

Markus Uhl MdB: “Wir brauchen grenzüberschreitenden Strategien statt harte Grenzschließungen“

Das saarländische Vorstandsmitglied der Deutsch-Französischen Parlamentarischen (DFPV) Markus Uhl MdB unterstützt eine Erklärung von Mitgliedern des Vorstands der Deutsch-Französischen...

FDP: Saarland braucht Öffnung / Blick auf Rheinland-Pfalz notwendig

Die FDP Saar fordert die Landesregierung auf, mindestens dieselben Branchen wie Rheinland-Pfalz zu öffnen. Gleichzeitig muss die Landesregierung endlich...


Wie das Landespolizeipräsidium meldet, kam es gestern am frühren Morgen, zu einem schwerwiegenden Vorfall:

Gegen 04:50 Uhr, kam es im Bereich der Metzer Straße 63, 66740 Saarlouis, Höhe MedusaClub, zu einer Auseinandersetzungen mehrere Personen, vermutlich französischer Herkunft, bei der eine Person durch einen unbekannten Gegenstand nicht unerheblich verletzt wurde. Die verletzte Person befindet sich außer Lebensgefahr.
Es werden Zeugen gesucht, die Angaben über den Tathergang machen können. Diese werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst in Saarbrücken, Telefon: 0681 – 962 2133, in Verbindung zu setzen.

Regionalverband Saarbrücken

61 neue Coronafälle und ein Todesfall im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband 61 neue bestätigte Coronafälle – Ein Todesfall –19 Mutationen nachgewiesen Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung