Donnerstag, Juli 7, 2022
- Werbung -
StartKulturSaarpfalzkultur e.V.: Vernissage „Farben & Strukturen“

Saarpfalzkultur e.V.: Vernissage „Farben & Strukturen“

- Werbung -

https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU
src="https://www.saarnews.com/wp-content/uploads/2021/10/Garattoni-Webbanner-FCS-scaled.jpg" alt="https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU" />
https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU

herzlich einladen möchten wir Sie zu unseren nächsten Vernissage am kommenden Freitag, 24. Juni 2022 ab 18.00 Uhr in unsere Geschäftsstelle in der Spitalstraße 1-3 St. Ingbert. Unter dem Thema „Farben & Strukturen“ haben sich drei Künstler aus St. Ingbert für eine wunderschöne Ausstellung zusammengeschlossen.  

Margit Blang, Ursula Holzhauser und Silvestre Puma, so heißen die drei Kreativen, die sich bei Saarpfalzkultur in einer Ausstellung zusammengefunden haben. So wie die St. Ingberter Strukturen und Farben vereinen, ergibt sich eine großartige und ausgewogene Ausstellung, die wir gerne unterstützen, meint Vivien Rupp als Vorsitzende vom Verein Saarpfalzkultur e.V., der die Räumlichkeiten in der Spitalstraße wieder für eine ausgedehnte Ausstellung zur Verfügung stellt. 

Margit Blang hat sich schon lange gerne malerisch ausprobiert und im Laufe der Zeit einige Techniken angewandt: Pastell, Aquarell, Öl aber auch Zeichnungen mit Tusche und Stiften waren das Ergebnis Ihrer überwiegend autodidaktischen Vorgehensweise. Heute malt Margit Blang als Bauleiterin im Ruhestand vornehmlich mit Acryl und nutzt verschiedene Techniken und Strukturmaterialien in ihren Werken. Die Freizeit brachte sie auch mit den Gastronomen Ursula und Bernd Holzhauser zusammen. Man entdeckte schnell die Liebe zu einem gemeinsamen Hobby und ließ sich auf neue Ideen und Experimente ein.  

Die ausgebildete Grafikerin und Designerin Ursula Holzhauser kam zur Kunst während Ihres Studiums und bei Projektarbeiten in den 70er Jahren. Später betrieb Ursula Holzhauser mit ihrem Mann mehrere Gastronomiebetriebe in St. Ingbert. Auch bei ihr kam die Leidenschaft zur Malerei 2017 wieder zurück. Seitdem malt Ursula Holzhauser Aquarell, Acryl und nun vornehmlich mit Strukturpasten und Tusche. 

Über Ihre Anstellung als Bauleiterin beim Architekten Giarrizzo hat Margit Blang den Dritten im Bunde, Silvestre Puma, kennen und schätzen gelernt. Der 21-jährige Silvestre malt seit vier Jahren. Er ist ein gutes Beispiel dafür, dass Menschen mit Einschränkung im normalen Leben und im Arbeitsbereich sehr gut zu integrieren sind, denn er lebt mit Trisomie 21. Nach dem Besuch einer Regel-KiTa und Regelschule arbeitet Silvestre nach seiner Ausbildung zur kaufmännischen Assistenz nun vollumfänglich im Architektenbüro seines Onkels. Seine Passion fürs Malen und Zeichnen wurde durch die ehemalige Arbeitskollegin Margit mit dem Kennenlernen weiterer Techniken unterstützt. Heute malt Silvestre vornehmlich mit Holzstiften und zeigt kräftige Farben und Strukturen. Silvestre widmet jede freie Minute seiner Kunst und findet mit ihr Ruhe für neue Werke, die nun bei Saarpfalzkultur zu sehen sind. 

Die Ausstellung der drei St. Ingberter Kreativen „Farben & Strukturen“ beginnt mit einer Vernissage am 24. Juni, 18.00 Uhr in der Spitalstraße 1-3 in St. Ingbert. Die Werke sind vier Wochen bis zum 22. Juli dienstags von 10 bis 14.00 Uhr und freitags zwischen 14 und 18.00 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.

- Werbung -

Aktuelle Beiträge