Donnerstag, Februar 25, 2021

Sachbeschädigung und ein Feuerwehreinsatz auf dem St. Wendeler Weihnachtsmarkt

Politik

Schulöffnung: Jein? – Bildungsministerium leidet unter Kontrollverlust

Saarbrücken, den 25.02.2021 - Die Jungen Liberalen Saar kritisieren die von der Kultusministerin angekündigten flächendeckenden Schulöffnungen am 8. März...

Barbara Spaniol: CDU und SPD müssen Streit über Schulstart auf dem Rücken der Schülerinnen und Schüler beenden

Linksfraktion beantragt Sondersitzung des Bildungsausschusses Die Linksfraktion im Saarländischen Landtag fordert die Regierungsparteien CDU und SPD auf, ihren Streit über...

Brexit-Folgen: Neue Bündnisse für die deutsch-britische Freundschaft schmieden

Ginsbach/Lange: Zusammenarbeit mit Großbritannien auch erhalten und intensivieren Nachdem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union wollen die Grünen...

Die Polizei informiert:

St. Wendel (ots) – Seit dem 7. Dezember findet der diesjährige St. Wendeler 
Weihnachtsmarkt, statt. Bei einem ersten Überblick in Bezug auf geleistete 
Einsätze von Polizei und Feuerwehr und anderen Hilfsorganisationen wurde 
festgestellt, dass es bisher nur wenige Einsätze gab. Ausnahmen hiervon waren: 

Lebensgroßer Nußknacker beschädigt

Zur Nachtzeit randalierten Personen am frühen Dienstagmorgen, gg. 02.00 Uhr, auf
dem Weihnachtsmarkt in St. Wendel. Von dem dortigen Sicherheitsdienst wurde dann
festgestellt, dass eine Weihnachtsfigur beschädigt worden war. Es handelt es 
sich hierbei um einen lebensgroßen Nußknacker. Nachdem die Polizei hinzugezogen 
wurde, konnte ermittelt werden, dass die Figur von einem 18-jährigen Mann aus 
St. Wendel, der mit weiteren Begleitern zur Nachtzeit auf dem 
Weihnachtsmarktgelände unterwegs war, beschädigt worden war. Gegen den 
18-Jährigen wird jetzt wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Rauchentwicklung aus dem “Crepes-Stand” zur Nachtzeit

Zur Nachtzeit wurde am 08.12.2019, gg. 04.40 Uhr, von dem Sicherheitsdienst aus einem geschlossenen “Crepes-Stand”, auf dem St. Wendeler Weihnachtsmarkt Rauchentwicklung bemerkt. Eswurden sofort Feuerwehr und Polizei alarmiert. Von der Feuerwehr konnte der 
verschlossene Essenstand dann geöffnet werden. Es wurde festgestellt, dass im Stand ein Wärmebehälter nicht ausgeschaltet worden war und der Inhalt bereits angebrannt war. Durch die aufmerksamen Mitteiler und das rechtzeitige Einschreiten konnte schlimmeres verhindert werden.

Regionalverband Saarbrücken

Metalldiebstahl

Völklingen-Fenne (ots) - Zu einem Metalldiebstahl kam es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch auf dem Gelände der...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung