Montag, Januar 18, 2021

Sandra´s Hundeshop schließt

Politik

Landeselterninitiative für Bildung: Bei der Schulwahl auf Qualität achten

Die Landeselterninitiative für Bildung: Bei der Schulwahl in erster Linie auf die Qualität achten Die Landeselterninitiative für Bildung hat für...

Corona-Impfungen: Ambulante Intensivpflege im Saarland nicht berücksichtigt

FDP Saar fordert Impfung von schwerstkranken Patienten in ambulanter intensivpflegerischer Betreuung und deren Pflegekräfte     Aktuell befinden sich im Saarland über...

Versäumnisse: Grüne kritisieren Bildungsministerium

Das saarländische Bildungsministerium sieht sich seit Wochen massiver Kritik ausgesetzt. Auch die Grünen werfen Christine Streichert-Clivot vor, keine Leitlinien...

Tanja Neis ist tief traurig: „An dem Tag, als die Entscheidung getroffen wurde, ist so manche Träne geflossen“. Hin und her gingen die Überlegungen. Bereits im Sommer hatte sie die Poststelle abgegeben, in der Hoffnung, dass die schweren Tätigkeiten nun weniger werden würden. Doch ihr Gesundheitszustand verbesserte sich nicht, sodass letztlich nur die Entscheidung blieb, das Geschäft aufzugeben.

Interessenten gab es zunächst einige. Die meisten jedoch dachten, dass man einen solchen Laden ohne Kapital übernehmen könne. Andere mussten Bankgespräche führen. Letztlich kam jedoch keine Rückmeldung mehr und so steht es fest, dass ihre letzte Schicht noch vor Weihnachten stattfinden wird.

Viele Kunden reagierten betroffen als sie von der Schließung erfuhren. An ihnen hat es nicht gelegen. „Es war ganz toll, wie mich die Kundschaft in den vergangenen fünf Jahren hier unterstützt hat“ sagt Tanja Neis. „Mir wäre es eine Herzensangelegenheit, wenn es einen Nachfolger geben würde, der das Geschäft weiterführt. Gerade für Fischbach wäre es wichtig, weil hier immer mehr Läden schließen“.

Noch ist die Hoffnung als nicht ganz vorüber, denn der Laden trägt sich und wäre eine Investition wert. Tanja Neis würde den Nachfolger selbstverständlich auch gerne einarbeiten. Vielleicht tut sich in den letzten Tagen des Jahres ja noch etwas. Für Tanja Neis und die Fischbacher wäre es wünschenswert. Die Geschäftsfrau selbst wird künftig keine Geschäftsfrau mehr sein, sich einen Job suchen, der im Einklang mit ihrer Gesundheit steht. Und ab und zu wird sie sicherlich zurückdenken an die Zeiten in Sandra´s Hundeshop.

Regionalverband Saarbrücken

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

12 neue bestätigte Coronafälle – 2 weitere Todesfälle Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 12 neue Coronafälle (Stand 17. Januar,...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung