Samstag, Januar 23, 2021

Schlägerei in Gaststätte – Barhocker wird als Schlagmittel benutzt

Politik

Arbeiten im Home Office – aber richtig!

Verbraucherschutzminister Jost gibt Tipps und zeigt Chancen und Tücken beim Arbeiten von zu Hause auf Die jüngste Verordnung des Bundesministeriums...

SPD kritisiert Schließung der Ausländerbehörde in Saarbrücken

Die SPD-Stadtratsfraktion Saarbrücken äußert scharfe Kritik an der Schließung der Nebenstelle der Ausländerbehörde in der Landeshauptstadt durch das saarländische...

Grüne fordern von der Landesregierung Maßnahmen zum Erhalt alter PV-Anlagen

Die jüngste EEG-Reform auf Bundesebene die Gefahr, dass alte PV-Anlagen sich künftig nicht mehr rechnen und stillgelegt werden, obwohl...

Die Polizei informiert:

Saarwellingen (ots) – Am Samstagabend, gegen 20:15 Uhr, kam es in einer
Gaststätte in der Bahnhofstraße in Saarwellingen zu einer körperlichen
Auseinandersetzung. Hintergrund war, dass sich ein 55-jähriger Mann mit zwei
anderen Gästen der Kneipe ein Wortgefecht geliefert hatte. Infolge der
Diskussion ergriff der Saarwellinger plötzlich einen Barhocker und schlug diesen
in Richtung seines Kontrahenten. Dieser konnte den Hocker allerdings mit den
Händen abfangen und hierdurch eine Verletzung verhindern. Der Aggressor holt
daraufhin erneut zum Schlag aus, wobei auch dieser Angriff pariert werden
konnte. In der Folge schlug der alkoholisierte Mann auf eine Anrichte und
beschädigte diese hierdurch. Ihm wurde durch den Gaststättenbetreiber ein
Hausverbot erteilt. Auch erwartet den Mann nun eine Strafanzeige wegen
versuchter gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung.

Regionalverband Saarbrücken

Tag der Deutsch-Französischen Beziehungen in Sulzbach

Seit 2003 gibt es den sogenannten Deutsch-Französischen Tag. Der im Rahmen des 40. Jahrestages des Elysée-Vertrags geschaffene Tag der...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung