Donnerstag, August 18, 2022
- Werbung -
StartPolizeinews"Schockanruf" durch falschen Polizeibeamten/Staatsanwalt mit Geldübergabe in Sulzbach

„Schockanruf“ durch falschen Polizeibeamten/Staatsanwalt mit Geldübergabe in Sulzbach

- Werbung -

https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU
src="https://www.saarnews.com/wp-content/uploads/2021/10/Garattoni-Webbanner-FCS-scaled.jpg" alt="https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU" />
https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU

Sulzbach/Saar (ots)

Am 06.07.2022, gegen 13:00 Uhr, kam es in der Oberdorfstraße in Sulzbach zu einem vollendeten Betrug zum Nachteil eines über 80-jährigen geschädigten Ehepaars. Dieses wurde zunächst telefonisch kontaktiert, wobei die Anrufer vorgaben, von der Polizei und Staatsanwaltschaft zu sein. Im Telefonat wurde davon berichtet, dass der Sohn einen Unfall mit tödlichem Ausgang verursacht habe und nun eine Kaution zur Haftabwendung erforderlich werde. Konkret wurden 35.000 EUR gefordert. Im weiteren Verlauf der Telefonate wurde schließlich eine persönliche Geldübergabe an der Wohnanschrift der Geschädigten vereinbart. Hier wurden dann auch tatsächlich ein vierstelliger Bargeldbetrag und Gold- und Silberschmuck im vierstelligen Wert übergeben. Hinweise, insbesondere zu einer weiblichen Täterin („Geldabholerin“), erbeten an die Polizeiinspektion Sulzbach/Saar.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass häufig ältere Menschen Opfer von solchen Betrugsstraftaten werden. Die Opfer werden zunächst telefonisch von sog. „falschen Polizeibeamten“ kontaktiert, welche in diesem Zusammenhang häufig Schocknachrichten verbreiten und dadurch die Geschädigten zu beeinflussen versuchen. Bitte beachten Sie, dass die Polizei und Staatsanwaltschaft keine „Kautionen“ erhebt und/oder solche persönlich entgegennimmt.

Quelle: Polizeiinspektion Sulzbach

Aktuelle Beiträge