Freitag, Juli 23, 2021

Simons: Saar Bildungsministerium wird von eigener Untätigkeit überrascht

Politik

Julien Francois Simons (Foto: Junge Liberale Saar)

Saarbrücken, den 04.03.2021 – Nach den jüngsten Diskrepanzen hinsichtlich der Verkündung von Schulöffnungen kam es nun wie es kommen musste. Das Saar Bildungsministerium wurde von seiner eigenen Untätigkeit überrascht. Details zum weiteren Verlauf sind nach aktueller Sachlage noch unklar. Dazu der Landesvorsitzende der Jungen Liberalen Saar und FDP Saar Vorstandsmitglied, Julien François Simons:

„Wir haben mehrfach explizit auf eine frühzeitige Planungssicherheit hingewiesen. Zwar begrüßen wir es, dass man die fünften und sechsten Klassen bevorzugt, wie wir es bereits gefordert hatten. Doch jeder zeitliche Vorsprung für die Schaffung von klaren Strukturen wurde versäumt. Wenn die CDU von “geraderücken” spricht, nimmt Sie ihren Koalitionspartner SPD in Schutz. Dabei handelt es sich um blankes Chaos. Das Ministerium ist offensichtlich von der eigenen Untätigkeit überrascht worden.

Die voreilige Verkündung der Bildungsministerin ist damit hinfällig. Wir apellieren nochmal eindringlich an alle Beteiligten nun Planungssicherheit für Familien, Lehrkräfte und besonders für unsere Schülerinnen und Schüler zu erwirken.”

Regionalverband Saarbrücken

Tägliche Corona-Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

14 neue bestätigte Coronafälle – Zahl der aktiven Fälle steigt auf über 100 Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 14...
- Anzeige -