Dienstag, März 2, 2021

SPD: Zentrum für Biophysik stärkt Hochschul- und Forschungsstandort Saarland

Politik

FDP Homburg fordert kommunales Schnelltestzentrum

Die Freien Demokraten aus Homburg fordern die Stadtverwaltung auf, ein kommunales Schnelltestzentrum zu errichten, bis die Schnelltests für die...

Grüne St. Ingbert unterstützen Barbara Meyer-Gluche

Der Vorstand der St. Ingberter Grünen bedauert den Rückzug des bisherigen Landesvorsitzenden Markus Tressel aus der Politik und spricht...

Alwin Theobald: Baukindergeld des Bundes verlängern

Zum 31. März läuft das Baukindergeld-Programm des Bundes aus. Der kinderpolitische Sprecher Alwin Theobald spricht sich für eine Fortschreibung...

Neues Aushängeschild für hervorragende Forschungslandschaft an der Uni

Die SPD-Landtagsabgeordnete Christina Baltes, zuständig für den Bereich Gesundheitsforschung an der Hochschule, erklärt zur Empfehlung eines Neubaus des Zentrums für Biophysik an der Universität des Saarlandes: „Eine Zusammenfassung der einzelnen Komponenten an der Hochschule und ein Neubau an zentraler Stelle bedeutet auch ein Zusammenfluss und damit ein besseres Zusammenwirken aller Kompetenzen im Bereich Biophysik. Ein neues Zentrum für Biophysik stärkt damit den Hochschul- und Forschungsstandort Saarland nochmals enorm und wird zu einem weiteren Aushängeschild für die hervorragende Forschungslandschaft an der Universität.“

Im Fokus des Forschungszentrums steht die Forschung an den T-Lymphozyten, den Killerzellen des Immunsystems. „Die Erforschung des Immunsystems und der Wege und Mechanismen der Killerzellen ist elementar für die Krebsforschung und der Verbesserung der Immuntherapie gegen Krebs“, sagt Baltes. „Wir gehen davon aus, dass die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern in den nächsten Sitzungen dem Vorhaben zustimmen wird und damit zügig mit dem Neubau begonnen werden kann.“

Regionalverband Saarbrücken

Inzidenzwert steigt im Regionalverband auf 84

48 neue bestätigte Coronafälle – 32 Genesene Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 48 neue Coronafälle (Stand 02. März, 16...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung