Dienstag, Januar 19, 2021

St. Ingberter Musikszene im Fokus

Politik

Zusammenführung in Lebach: Zentrale Ausländerbehörde arbeitet an einem Standort

Seit Jahresbeginn 2021 arbeitet die Zentrale Ausländerbehörde (ZAB), die bislang neben der Landesaufnahmestelle Lebach zum Teil auch an einem...

AfD Landtagsfraktion befürchtet die “Mutter aller Lockdowns”

"Lockdown und kein Ende" schreibt die AfD-Landtagsfraktion in einer Pressemittelung von heute morgen und wendet sich explizit gegen das,...

ÖRR-Reform: Frischer Aufwind statt sanfter Brise!

Saarbrücken, den 19.01.2021 - Die Bewerbungsfrist um den neuen Posten des SR-Intendanten fand kürzlich ihr Ende. Einen deutlichen Vorstoß...

Stadtarchiv recherchiert über Bands der Mittelstadt

Im Rahmen des Projektes “Stadtgeschichte 2024” befasst sich das Stadtarchiv auch mit der Geschichte und Gegenwart von Bands und Musikern aus St. Ingbert und seinen Stadtteilen. In einem Beitrag zur Pop- und Rockhistorie soll die Musikpalette der Stadt betrachtet und dargestellt werden.  
Aus diesem Anlass bittet das Stadtarchiv St. Ingbert die Künstler und Künstlerinnen um Mithilfe. Informationen wie Name der Band, das Line-up, Repertoire oder auch die Stilrichtung sollten genannt werden. Die Mitarbeiter des Archivs freuen sich über entsprechende Infos, die gerne auch die eine oder andere Geschichte enthalten dürfen. Bandfotos – auch von Auftritten in Locations oder bei Festen – wären klasse.


Die Infos bitte bis 25. Februar 2021 per Mail an 
Peter Klaus
pklaus@st-ingbert.de
Tel. 06894/13-567

Regionalverband Saarbrücken

Kitas und FGTS: Land übernimmt 2/3 der Elternbeiträge und Gemeinde erlässt Essenspauschale für alle im Januar

Quierschied. Die Landesregierung hat beschlossen, zwei Drittel der Elternbeiträge für Kita und Freiwillige Ganztagsschule (FGTS) für Januar zu übernehmen....
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung