Montag, Mai 10, 2021

Sulzbacher Stadtrat beriet über Situation im Trenkelbachviertel

Politik

Die Berichterstattung vom Anfang der Woche über die Situation im Trenkelbachviertel hatte große Aufmerksamkeit erregt. Deshalb schob der Sulzbacher Stadtrat am gestrigen Donnerstag eine “Aktuelle Stunde” ein, in der zwei betroffene Frauen noch einmal schilderten, was ihnen und ihren Familien in den vergangenen drei Jahren widerfahren ist. Seit dem Auftauchen der Presse bemerkten sie ungewöhnliche Aktivitäten. Die Stimmung ist geladen – und die Anwohner hegen angstvolle Befürchtungen. “Es eilt!” warnte Birgit Brenner in ihrer Ansprache an die Stadtratsmitglieder.

210318 Stadtratssitzung Sulzbach Markus Müller
Markus Müller, Leiter der PI Sulzbach.

Die Dringlichkeit ihres Anliegens kam rüber. Der Leiter der Polizeiinspektion in Sulzbach, Markus Müller, bat darum auch kleinere Vergehen wie Beleidigungen oder Drohungen zur Anzeige zu bringen. Gleichzeitig kündigte er an, dass die Polizei vor Ort verstärkte Präsenz zeigen und alle Ordnungswidrigkeiten und Straftaten konsequent verfolgen werde.

Bürgermeister Michael Adam machte indes deutlich, dass die Stadt weder eine Strafverfolgungsbehörde sei noch weitreichende Möglichkeiten besitze, rechtlich einzugreifen. Allerdings werde man alles dazu tun, die Situation für die Anwohner im Trenkelbachviertel zu verbessern. Deshalb lud er Vertreter beider Parteien für den nächsten Donnerstag zu einem Gespräch in die AULA ein. Dort soll unter seiner Vermittlung und dem Beisein von Inspektionsleiter Müller, Ordnungsamtchefin Hirsch und der Integrationsbeauftragten Broquard noch einmal ein Gespräch unter allen Beteiligten geführt werden.

Ein Nachbarschaftsfest, wie vor Corona einmal ins Auge gefasst, dürfte es wohl aber nicht geben. “Wir können uns nicht vorstellen, mit Leuten ein Nachbarschaftsfest zu feiern, die uns mit dem Tod bedrohen”. Angesichts der Bedrohungskulisse, die in Hühnerfeld herrscht, verwundert dies nicht. Dennoch freute sie sich über die Anteilnahme des Stadtrates und das Engagement des Bürgermeisters.

Eine kleine Hoffnung, dass endlich Besserung eintritt und die Menschen im Trenkelbachviertel wieder unter normalen Umständen leben können, besteht also noch.

Regionalverband Saarbrücken

Brand einer Holzgarage in Burbach

Saarbrücken-Burbach (ots) Am Nachmittag des 09.05.2021 kam es in der Jakobstraße in SB-Burbach vermutlich durch ein unzureichend gelöschtes Grillfeuer in Verbindung...
- Anzeige -