Dienstag, Januar 19, 2021

SVWW verlängert mit Wurtz vorzeitig um zwei Jahre

Politik

Schüler Union Saar begrüßt priorisierte Schulöffnung zugunsten der Abschlussklassen

Schule von zu Hause ist möglich und durchaus in schwierigen Zeiten eine wirkliche Alternative, jedoch nicht für Abschlussklassen. Die Anwesenheit in Präsenz stellt nicht nur eine optimierte Form des Lernens für den Abschluss dar, sondern gewährleistet eine individuelle Förderung der Schülerschaft in der Schule. An oberster Stelle muss jedoch natürlich nach wie vor der Gesundheitsschutz stehen.

Stellungnahme der Stadt Homburg zum Fall an der Remise

Verstöße wurden festgestellt, Anzeige wurde erstattet, es ist aber noch kein materieller Schaden Homburg ist als drittgrößte Stadt des Saarlandes...

Schülerstreiks zum Präsenzunterricht: Maulkorb für Schulen und Lehrer?

Ministerium muss für Transparenz und Aufklärung sorgen Die Grünen fordern vom saarländischen Bildungsministerium Aufklärung darüber, ob es im Rahmen der...

SVWW weiter mit Wurtz! Der SV Wehen Wiesbaden hat den Vertrag mit Johannes Wurtz vorzeitig um zwei Jahre verlängert. Das bisherige Arbeitspapier des 28-Jährigen hatte eine Laufzeit bis zum Ende dieser Saison gehabt. Wurtz war im August dieses Jahres vom Zweitligisten SV Darmstadt 98 zum SVWW gewechselt. 

„Ich bin sehr glücklich über die Vertragsverlängerung. Der Verein und das Trainerteam haben an mich nach einer nicht einfachen Zeit von Beginn an geglaubt. Das hat es mir ermöglicht, meine Qualitäten auf den Platz zu bringen und das Vertrauen mit Toren und vollem Einsatz zurückzuzahlen“, so Johannes Wurtz. „Wir sind eine starke Mannschaft mit sehr viel Potential, Charakter und Professionalität und können in den nächsten Jahren viel erreichen. Ich bin froh, weiter ein Teil dieses Vereins zu sein.“ 

Der Stürmer absolvierte bislang 148 Zweitligaspiele (18 Tore/14 Assists) und 43 Spiele in der 3. Liga (13 Tore/6 Assists). In der laufenden Saison erzielte Wurtz vor seiner schweren Verletzung in sieben Partien vier Tore. 

„Johannes hat bei uns einen richtig guten Start gehabt“, so SVWW-Sportdirektor Christian Hock. „Wir sind von ihm sowohl sportlich als auch menschlich absolut überzeugt. Trotz der schweren Verletzung wollten wir deshalb seinen Vertrag vorzeitig verlängern. Wir freuen uns, dass er unseren Weg weiter mitgehen möchte.“ 

Regionalverband Saarbrücken

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

22 neue bestätigte Coronafälle – 6 weitere Todesfälle Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 22 neue Coronafälle (Stand 18. Januar,...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung