Freitag, Juni 18, 2021

Tägliche Corona-Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

Politik

83 neue bestätigte Coronafälle – Nach Meldeadresse erste indische Virus-Variante

Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 83 neue Coronafälle (Stand 01. Mai, 16 Uhr). Die Anzahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner wird damit nach internen Berechnungen auf 162,8 sinken. Maßgeblich für die weiteren Maßnahmen sind jedoch die Zahlen, die vom RKI am Folgetag veröffentlicht werden. Diese können aus unterschiedlichen Gründen leicht von den internen Berechnungen abweichen, werden aber am Sonntag vermutlich ebenfalls unter der 165er-Marke liegen.

Aktuelle Entwicklung und Folgen des Inzidenz-Wertes auf Bundes-Notbremse

Für den heutigen Tag lag die vom RKI ausgewiesene 7-Tage-Inzidenz für den Regionalverband bei 165,8. Damit übersteigt der Wert zum vierten Mal die Schwelle von 165. Bereits am Freitag wurde festgelegt, dass Schulen und Kitas sowie die Kindertagespflege im Regionalverband Saarbrücken zum 3. Mai auf Distanzunterricht und Notbetreuung umstellen. Ausnahmeregelungen gibt es für Förderschulen und Abschlussklassen. Weiterführende Informationen unter corona.saarland.de/schule-faq.

99 Personen konnten heute als geheilt aus der Quarantäne entlassen werden. Somit sind aktuell 1.120 Menschen im Regionalverband mit dem Coronavirus infiziert. Davon leben 712 in Saarbrücken, 152 in Völklingen, 49 in Riegelsberg, 41 in Heusweiler, jeweils 35 in Sulzbach und in Quierschied, 34 in Püttlingen, 25 in Großrosseln, 20 in Kleinblittersdorf und 17 in Friedrichsthal. 

Indische Virus-Variante nur nach Hauptmeldeadresse dem Regionalverband zugeordnet

Bei sechs der in den vergangenen Tagen positiv getesteten Personen aus dem Regionalverband wurden unterschiedliche Virus-Mutationen festgestellt – darunter fünf Mal die britische Variante und erstmals in einem Fall die indische Variante. In letzterem Fall liegt die Hauptmeldeadresse der infizierten Person im Regionalverband Saarbrücken und wird daher vom Gesundheitsamt des Regionalverbands bearbeitet. Der berufliche Aufenthalts- und der vermutliche Ansteckungsort der betroffenen Person liegt in Bayern. Insgesamt wurde auf dem Gebiet des Regionalverbands Saarbrücken bislang 1.978 Mal die britische und 187 Mal die südafrikanische/brasilianische Variante nachgewiesen.

Insgesamt liegen im Regionalverband 14.416 bestätigte Fälle vor, die seit Beginn der Pandemie positiv getestet wurden. Davon entfallen 8.097 auf die Landeshauptstadt und 6.319 auf die neun Städte und Gemeinden im Umland. Als genesen gelten 12.835 Personen. Die Anzahl der Todesfälle, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen, liegt bei 461.

Kontakt und weitere Informationen

Das Gesundheitsamt des Regionalverbands hat ein Info-Telefon eingerichtet. Sie erreichen es unter der Nummer 0681 506-5305 montags bis freitags zwischen 8 und 15 Uhr. Weitere Infos unter www.regionalverband.de/corona.

Verteilung der Erkrankungsfälle auf die zehn Städte und Gemeinden:

Stadt/GemeindeFälle summiertAktuell Infizierte
Friedrichsthal30717
Großrosseln30325
Heusweiler68941
Kleinblittersdorf61220
Püttlingen70534
Quierschied48035
Riegelsberg59549
Saarbrücken8097712
Sulzbach56235
Völklingen2066152
Summe144161120

Regionalverband Saarbrücken

Sechs neue Coronafälle im Regionalverband

Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute sechs neue Coronafälle (Stand 17. Juni, 16 Uhr). Die Anzahl der in den...
- Anzeige -