Dienstag, März 9, 2021

Timm Golley wechselt zum 1. FC Saarbrücken

Politik

FDP Saar fordert das flächendeckende Impfen in Arztpraxen

Dr. Helmut Isringhaus, stellvertretender Landesvorsitzender der FDP Saar und gesundheitspolitischer Sprecher: “Das Impfen in Arztpraxen muss dringend umgesetzt werden,...

LSU im Gespräch mit Tobias Hans:

v.l.: Ministerpräsident Tobias Hans und LSU-Bundesvorsitzender Alexander Vogt (Bildquelle: Konrad Bauer, LSU Bundesverband) Ministerpräsident sieht Schutz sexueller Identität in der...

FDP fordert die sofortige Einführung der digitalen Gesundheitsakte

mit Dokumentation von Corona-Tests und Impfungen! Die digitale Gesundheitsakte (ePA) soll schon seit Jahren eingeführt werden. Bisher ist nur in...

Der 1. FC Saarbrücken hat sich für die nächsten zwei Jahre die Dienste von Timm Golley gesichert. Golley wechselt von Drittligaaufsteiger Viktoria Köln ins Saarland. 

Der 28-Jährige Offensivspieler zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität aus und kann im Sturmzentrum und auf beiden Außenbahnen agieren. In seinen drei Jahren bei Viktoria Köln war er an über 50 Toren direkt beteiligt. Vor seiner Zeit in Köln spielte er für Fortuna Düsseldorf, den SV Wehen Wiesbaden sowie den FSV Frankfurt. Timm Golley bringt die Erfahrung von 31 Einsätzen in der 2. Bundesliga mit, dazu zehn absolvierte Partien in der 3. Liga sowie über 130 Spiele in der Regionalliga West. Der in Dinslaken geborene Golley durchlief kein klassisches Nachwuchsleistungszentrum, sondern spielte sich in jungen Jahren durch gute Leistungen bei seinem Heimatverein SuS Dinslaken und dem PSV Wesel in den Fokus der Scouts von Fortuna Düsseldorf, wohin er im Sommer 2012 wechselte. 

„Timm Golley hat über viele Jahre gezeigt, dass er ein hochveranlagter Offensivspieler ist, der weiß wo das Tor steht. Mit seiner Art zu spielen, seiner Schnelligkeit und seiner Torgefährlichkeit wird er gut zu uns passen. Wir sind sehr froh, dass sich Timm für uns entschieden hat“, so Marcus Mann zur Neuverpflichtung. 

„Nach zuletzt drei Jahren in Köln und dem Aufstieg in die 3. Liga freue ich mich jetzt auf eine neue Herausforderung. Der 1. FC Saarbrücken mit seinen Fans ist dafür genau der richtige Verein. Bereits bei der ersten Kontaktaufnahme habe ich eine hohe Wertschätzung gespürt. Ich durfte vor einigen Wochen erfahren, wie schön sich ein Aufstieg anfühlt und genau dies ist mein Ziel mit dem FCS, erneut dieses berauschende Gefühl zu erleben.“, wie Timm Golley seinen Wechsel ins Saarland begründet. 

Regionalverband Saarbrücken

CORONA: Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

Zehn neue bestätigte Coronafälle – Eine weitere Mutation gemeldet Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute zehn neue Coronafälle (Stand 08....
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung