Mittwoch, März 3, 2021

Trickdieben das Handwerk gelegt – Videoaufnahmen überführen ein Diebesquartett

Politik

Gesundheitsministerium passt Richtlinien zur Förderung der Kinder- und Jugendhilfe an Corona-Bedingungen an

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familien des Saarlandes hat aufgrund der Corona-Pandemie die zwei Richtlinien zur Förderung...

Frauen in der Politik – übersehen und unterschätzt?

Gerade mal 11,5 Prozent Frauenanteil in Vorständen bei den größten deutschen Unternehmen; nur 31 Prozent aller Parlamentarier im Bundestag...

Luksic: Saarland und Moselle brauchen mehr Impfdosen und gemeinsame Teststrategie

 Der saarländische Bundestagsabgeordnete Oliver Luksic, Mitglied der deutsch-französischen Parlamentarierversammlung, kritisiert die mangelnden Koordinierung beim neuen Grenzregime und fordert für...

Die Polizei informiert:

Wadern (ots) – Gestern gg. 15:00 Uhr, erschien der Geschäftsführer eines
Waderner Cafes auf der Wache der Polizei und gab an, dass eine 48jährige
Mitarbeiterin im Geschäft bestohlen wurde. Es wurden aus der Handtasche der Frau
Bargeld und ihr Mobiltelefon entwendet. Die Tasche war in einem Nebenraum/Lager
zum Verkaufsraum abgestellt. Die Befragung der Frau vor Ort ergab, dass zum
mutmaßlichen Diebstahlszeitpunkt drei Männer und eine Frau das Cafe zusammen
betraten. Die Frau hat dann an der Verkaufstheke etwas bestellt. Wie sich später
bei der Sichtung der vorhandenen Videoaufnahmen ergab, nutzte einer der Männer
die Situation aus – die 48jährige Beschäftige war durch die Bestellung der Frau
abgelenkt – und betrat unbemerkt den Lagerraum. Hier öffnete er die Handtasche
und entnahm das Bargeld und das Mobiltelefon an sich und verließ nochmal den
Lagerraum. Die beiden anderen Männer standen indes “Schmiere” und gaben sich
gegenseitig Handzeichen. Der vierte Mann positionierte sich an der
Eingangsschiebetür des Geschäftes und beobachtet das Geschehen von dort.
Aufgrund der guten Aufnahmequalität der Videoüberwachung konnte einer der Täter
von einem Polizeibeamten der Polizei Wadern erkannt werden. Im Rahmen der sich
anschließenden Fahndungsmaßnahme, konnten die Tatverdächtigen, eine 15jährige
Jugendliche sowie der 21jährige Dieb, beide aus Losheim, identifiziert werden.
Das Mobiltelefon konnte der 48 jährigen Geschädigten wieder zurückgegeben
werden. Die Polizei erstattet nun Anzeige wg. Diebstahl.

Die Polizei weist aus diesem Anlass nochmal darauf hin, dass Trickdiebe
verschiedene Methoden anwenden, um ihre potentiellen Opfer zu täuschen oder
abzulenken. Meist agieren die Diebe in Kleingruppen mit unterschiedlich
Aufgaben. Das Dilemma ist, dass die Bestohlenen/Betrogenen nicht gleich merken,
dass sie bestohlen/betrogen wurden und deshalb meist keine Beschreibungen der
Täter geben können.

Regionalverband Saarbrücken

Landeshauptstadt senkt Elternbeiträge für Kitas und Horte zum 1. August weiter

Die Landeshauptstadt Saarbrücken senkt ab August die Elternbeiträge für Kindertagesstätten und Horte weiter. Das hat der Stadtrat in seiner...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung