Mittwoch, Januar 27, 2021

TSV: Alleine gegen 3150

Politik

SPD: Landesfeuerwehrschule muss in Saarbrücken bleiben

Die SPD-Stadtratsfraktion Saarbrücken sieht einen Wegzug der Landesfeuerwehrschule aus Saarbrücken sehr kritisch, so Reiner Schwarz, Sprecher der Fraktion für...

Landeshauptstadt informiert über Erstattung von Elternbeiträgen

Landeshauptstadt informiert über Erstattung von Elternbeiträgen für Kitas, Freiwillige Ganztagsgrundschulen und Horte in Gebundenen Ganztagsschulen Die Elternbeiträge für Kitas, Freiwillige...

Bei FFP-2-Maskenpflicht Arbeitsschutzvorschriften nicht vergessen

Die Bundesregierung hat in ihrer Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie (22. Januar) auch eine Pflicht zum Tragen von FFP-2-Masken...

Partien gegen Kickers Offenbach sind für den TSV Steinbach Haiger per se etwas Besonderes. Nun kommt hinzu: Die Begegnung an diesem Dienstag am Bieberer Berg (Anstoß 19 Uhr) ist ein Spitzenspiel in der Fußball-Regionalliga Südwest. Das Duell findet vor 3.150 Zuschauern statt. Gästefans sind nicht gestattet.

Das sagt Adrian Alipour
„Wir haben eine extrem große Vorfreude auf dieses Stadion und die Anzahl an Zuschauern, auch wenn es natürlich bitter ist, dass unsere Fans uns vor Ort nicht unterstützen können und dass die Besucherzahl ohne Corona noch einmal deutlich höher wäre. Trotzdem freuen wir uns auf eine besondere Atmosphäre. Wir gehen super vorbereitet in dieses Match und treffen auf einen extrem spielstarken Gegner, der ein gutes Umschaltspiel hat, gegen den Ball hervorragend arbeitet und kompakt verteidigt. Das ist eine große Aufgabe für uns, die wir aber selbstbewusst angehen.

Die Situation beim TSV Steinbach Haiger
Bereits am Freitag gelang der vierte Sieg im fünften Saisonspiel. Trotz großer Verletzungssorgen ist der TSV stark in die Runde gestartet und hat zudem den Hessenpokal im August gewonnen. Personell könnte es am Dienstag Änderungen geben. Sascha Wenninger (Hüftverletzung), Tino Bradara (Kreuzbandriss), Gian Maria Olizzo (Mittelfußbruch), Manuel Hoffmann und Torwart Matay Birol (Kahnbeinbruch) fallen aber definitiv aus.

Die Situation bei Kickers Offenbach
Großen Frust gab es am Freitag beim OFC. Die Partie bei der TSG Balingen wurde zweieinhalb Stunden vor dem geplanten Anpfiff durch den Balinger Bürgermeister abgesagt. Der Grund: Ein U23-Spieler der TSG wurde positiv auf Corona getestet. Die Offenbacher weilten schon seit Donnerstag auf der Schwäbischen Alb und mussten unverrichteter Dinge die Heimreise antreten. Ansonsten schweben die Kickers auf einer Euphoriewelle. In vier Spielen holte der Ex-Bundesligist vom Main drei Siege und kassierte noch keinen Gegentreffer. Zudem hat Matthias Fetsch, eine Nachverpflichtung aus der 3. Liga, bereits drei Treffer erzielt und somit voll eingeschlagen. Die Abwehr um Torwart und Kapitän Stephan Flauder bildet derzeit das Prunkstück der Offenbacher, die ihren Kader gegenüber der Vorsaison erheblich verändert haben.

Der direkte Vergleich
Bisher gab es elf Duelle zwischen dem TSV Steinbach Haiger und Kickers Offenbach. In den Anfangsjahren hatte der OFC deutlich die Oberhand. In den letzten fünf Spielen ist jedoch der TSV ungeschlagen geblieben. Somit datiert der letzte Kickers-Sieg aus dem August 2017. Insgesamt lautet die Bilanz: vier TSV-Siege, vier Remis und drei Erfolgen der Offenbacher, die beim Torverhältnis mit 10:8 die Nase vorne haben.

Die Schiedsrichter
Für das Spitzenspiel wurde Schiedsrichter Dr. Robert Kampka (Mainz) angesetzt. Der Bundeswehr-Truppenarzt leitet zumeist Spiele in der 2. Fußball-Bundesliga, zuletzt am Freitag die Begegnung zwischen der SpVgg. Greuther Fürth und dem VfL Osnabrück (1:1). Seine Assistenten am Dienstag sind Dennis Bauer und Melissa Joos.
Die ÜbertragungDas Fanradio des TSV Steinbach Haiger überträgt das Hessen-Duell live aus Offenbach. Henning Eckhardt und Sven Firmenich werden dafür ab 18:55 Uhr live auf dem YouTube-Kanal des TSV zu hören sein. 

Regionalverband Saarbrücken

Regionalverband: 88 neue bestätigte Coronafälle und zwei Todesfälle

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 88 neue Coronafälle (Stand 26. Januar, 16 Uhr). Darunter...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung