Sonntag, November 28, 2021
- Werbung -
https://www.gondwana-das-praehistorium.de/home-saarnews
https://www.gondwana-das-praehistorium.de/home-saarnews
https://www.gondwana-das-praehistorium.de/home-saarnews
StartFCSU15U15: FCS siegt hoch in Homburg

U15: FCS siegt hoch in Homburg

- Werbung -
https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU
src="https://www.saarnews.com/wp-content/uploads/2021/10/Garattoni-Webbanner-FCS-scaled.jpg" alt="https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU" />
https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU

Nach drei Siegen zu Beginn der Saison stand am vergangenen Wochenende das erste Saarderby an. Gespielt wurde auf dem Homburger Jahnplatz vor dem Waldstadion.

In der Aufstellung des FCS gab es folgende Veränderungen: für Marlon Eberle, Justin Chanot, Max Seitzer und Kenny Veh spielten Fabian Uhl, Connor Hepper, Finn Rupp und Nils Krämer von Beginn an.

Die Gastgeber, die bislang noch keine Punkte einfahren konnten, standen von Beginn an sehr tief in der eigenen Hälfte, versuchten die Räume eng zu halten und gingen engagiert in die Zweikämpfe.

Die Jungs des 1. FC Saarbrücken taten sich schwer. Auf dem kleinen Platz hatten sie Mühe, über die gesamte erste Halbzeit hinweg schwer spielerische Lösungen zu finden. Statt den Ball mit wenig Kontakten laufen zu lassen, gingen die Blau-schwarzen immer wieder in eins gegen eins Situationen. Hier lief man sich aber zu oft fest und verpasste das Abspiel.

Trotzdem gelang es den FC-Jungs sich einige Torchancen zu erarbeiten.

Zunächst setzte Sammy Mathieu nach schöner Flanke von Wahid Hadji einen Kopfball an die Latte. Anschließend scheiterte Emirhan Erdogan mit zwei Schüssen aus kurzer Distanz am starken Torwart der Gastgeber. Sammy Mathieu war es dann in der 17. Minute der nach einem Eckball von Connor Hepper per Kopf zum 1:0 für die FCS Jungs traf. Nach diesem Treffer gab es leider keine weiteren nennenswerten Chancen mehr. Mit gefühlten 80 Prozent Ballbesitz ging es kurze Zeit später in die Halbzeitpause. An dieser Stelle ein Kompliment an die Gastgeber für eine beherzte und sehr engagierte Leistung in den ersten 35. Minuten.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit zogen die Saarbrücker das Tempo aber deutlich an und zeigten endlich gefällige Kombinationen. Der Ball lief besser und die Aktionen wurden von Minute zu Minute zielstrebiger. Man sah nun eine viel entschlossenere FCS-Mannschaft

Mit Max Seitzer und Justin Chanot für Wahid Hadji und Connor Hepper kamen zwei frische Offensivkräfte ins Spiel. Nach einem langen Pass von Deniz Akgün auf Batuhan Erdogan konnte sich dieser im Laufduell gegen den gegnerischen Innenverteidiger durchsetzen und ins kurze Eck zum 2:0 einschieben. Der Treffer fiel in der 47. Minute

Jetzt war der Bann endgültig gebrochen. Homburg war nun nicht mehr in der Lage das hohe Tempo der ersten Halbzeit mitzugehen. Weitere Wechsel auf Seiten der Saarbrücker folgten. Marlon Eberle kam für Deniz Akgün und Tim Kirchner sowie Philipp Simmet (für die Erdogan-Zwillinge) kamen zu ihren ersten Regionalligaminuten. Chancen von Philipp Besch (Lattentreffer), Philip Simmet und Justin Chanot blieben ungenutzt. Max Seitzer mit einem Doppelpack und Marlon Eberle schraubten das Ergebnis letztendlich zu einem verdienten 5:0 Auswärtssieg.

Das nächste Spiel der U15 des FCS findet am kommenden Samstag den 02.10.21 um 12:00 Uhr zu Hause gegen SV Gonsenheim.

https://www.gondwana-das-praehistorium.de/home-saarnews
https://www.gondwana-das-praehistorium.de/home-saarnews
https://www.gondwana-das-praehistorium.de/home-saarnews
- Werbung -

Aktuelle Beiträge