Dienstag, März 2, 2021

Überladener Holztransporter in Dillingen gestoppt

Politik

CDU Wiesbach: Ein Zebrastreifen vor dem Landheim ist aus Gründen der Verkehrssicherheit notwendig

Die CDU Wiesbach will einen aus Gründen der Verkehrssicherheit einen Zebrastreifen auf Höhe des Landheims – wie auf der...

Saarbrücker Grüne schlagen Meyer-Gluche als Landesvorsitzende vor

 Vor dem Hintergrund des Rückzugs von Markus Tressel aus dem Landesvorstand schlagen die OV-Vorsitzenden Yvonne Brück und Tim Vollmer...

Jusos: Junge Union setzt falsche Schwerpunkte bei der Armutsbekämpfung

Grundsätzlich ist es aus ökologischen Gesichtspunkten zu begrüßen, wenn St. Ingbert Pfandringe einsetzt. Allerdings sollte niemand glauben, dass sich...

Saarbrücken/Dillingen. Gestern (29.05.2018), gegen 17:45 Uhr, kontrollierten Beamte der Verkehrspolizei des Landespolizeipräsidiums am Ortseingang Dillingen einen Holztransporter. Dieser war fast 18.000 kg schwerer als erlaubt, was einer Überladung von ca. 45 Prozent entspricht.

Der Transporter war auf der L 374 über die Autobahnbrücke Rehlingen in Richtung Dillingen unterwegs als die Verkehrspolizisten auf ihn aufmerksam wurden. Bei der Kontrolle stellten die Beamten die Überladung fest.

Erst nachdem ein Teil der Ladung auf einen zweiten Lkw umgeladen war, durfte der 47-jährige Fahrer seine Fahrt fortsetzen. Den Fahrer, der zugleich Firmeninhaber der Transportfirma ist, erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 425 Euro und ein Punkt in Flensburg.

Regionalverband Saarbrücken

8 neue Coronafälle und ein Todesfall im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband 8 neue bestätigte Coronafälle – Ein Todesfall – 23 Mutationen nachgewiesen Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung