Samstag, Februar 27, 2021

Unfallflucht auf der A8 bei Rehlingen – Polizei sucht Zeugen

Politik

FDP Saar: Schulöffnung ab dem 08.03.21 braucht ausgereiftes Hygiene- und Testkonzept

Die FDP Saar begrüßt die Bestrebungen des Bildungsministeriums, ab dem 08.03.21 auch die weiterführenden Schulen im Saarland zu öffnen....

Land bezuschusst Beseitigung von Winterschäden mit fast 1,3 Millionen Euro

Abgeordneter Alwin Theobald betont, wie wichtig diese Zuschüsse für die Gemeinden im Landkreis Neunkirchen sind Der Frost und die starken...

Innenminister Bouillon begrüßt Forderung der B-IMK nach besseren Maßnahmen zum Schutz von Einsatzkräften

Klaus Bouillon - Minister für Inneres, Bauen und Sport (Foto: MIBS/Carsten Simon) Die Innenministerin und Innenminister der CDU-geführten Länder haben...

Dillingen, BAB 8 (ots) – Am Abend des 11.07.2020, 19:05 Uhr, ereignete sich auf
der BAB 8, Fahrtrichtung Luxemburg, kurz vor der Anschlussstelle Rehlingen, ein
Verkehrsunfall. Bei einem Wechsel vom rechten Fahrstreifen auf die Überholspur
übersah der Unfallverursacher, von dem bisher nur bekannt ist, dass es sich um
einen weißen Kastenwagen handelte, den nachfolgenden Fahrzeugführer. Dieser war
auf der Überholspur unterwegs und musste wegen dem weißen Kastenwagen stark
abbremsen, um einen Zusammenprall mit dem Fahrzeug zu verhindern. Dies gelang
ihm gerade noch, jedoch kam der Pkw durch das Bremsmanöver nach rechts von der
Fahrbahn ab und prallte dort gegen die Leitplanke. Am Fahrzeug entstand hoher
Sachschaden. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste von der Örtlichkeit
abgeschleppt werden. Außerdem entstand Sachschaden an der Leitplanke. Durch
umherfliegende Trümmerteile wurde die Fahrbahn erheblich verunreinigt. Diese
musste gereinigt werden und war zeitweise nur einspurig befahrbar.

Der Fahrer des weißen Kastenwagens wird bei der Polizei als Unfallverursacher
geführt. Nach dem Unfall setzte er seine Fahrt fort, ohne sich um den
entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei hat ein Verfahren wegen
Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Zeugen des Vorfalles, die Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können, werden
gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarlouis in Verbindung zu setzen.

Regionalverband Saarbrücken

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

46 neue bestätigte Coronafälle – 32 Mutationen nachgewiesen Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 46 neue Coronafälle (Stand 27. Februar,...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung