Sonntag, Januar 24, 2021

Unfallflucht in Homburg

Politik

SPD: Folsterhöhe bleibt SB-Center erhalten

Königsbruch (Foto: SPD-Stadtratsfraktion) Die SPD-Stadtratsfraktion konnte die Sparkasse davon überzeugen, den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin ein SB-Zentrum auf der Folsterhöhe...

Arbeiten im Home Office – aber richtig!

Verbraucherschutzminister Jost gibt Tipps und zeigt Chancen und Tücken beim Arbeiten von zu Hause auf Die jüngste Verordnung des Bundesministeriums...

SPD kritisiert Schließung der Ausländerbehörde in Saarbrücken

Die SPD-Stadtratsfraktion Saarbrücken äußert scharfe Kritik an der Schließung der Nebenstelle der Ausländerbehörde in der Landeshauptstadt durch das saarländische...

Homburg (ots) – Am 11.01.2021, gegen 12:33 Uhr, befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit einem silbernen Ford Fiesta die Robert-Bosch-Straße (L 118) von Jägersburg kommend in Fahrtrichtung Homburg.

Beim Passieren der Einmündung “In den Rohrwiesen” kam dieser aus bisher ungeklärten Gründen nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr eine Verkehrsinsel samt der darauf befindlichen Verkehrsbeschilderung. An der Verkehrseinrichtung entstand erheblicher Schaden. Der Fahrer flüchtete anschließend weiter in Richtung Richard-Wagner-Straße, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der gesuchte Ford Fiesta (silber) müsste im Frontbereich einen erheblichen Schaden aufweisen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher geben können oder denen das Fahrzeug in den nächsten Tagen auffällt, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (06841/1060) in Verbindung zu setzen.

Regionalverband Saarbrücken

SPD: Folsterhöhe bleibt SB-Center erhalten

Königsbruch (Foto: SPD-Stadtratsfraktion) Die SPD-Stadtratsfraktion konnte die Sparkasse davon überzeugen, den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin ein SB-Zentrum auf der Folsterhöhe...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung