Dienstag, März 9, 2021

Urlaub vor der Haustür – ist machbar: in Saarbrücken

Politik

FDP Saar fordert das flächendeckende Impfen in Arztpraxen

Dr. Helmut Isringhaus, stellvertretender Landesvorsitzender der FDP Saar und gesundheitspolitischer Sprecher: “Das Impfen in Arztpraxen muss dringend umgesetzt werden,...

LSU im Gespräch mit Tobias Hans:

v.l.: Ministerpräsident Tobias Hans und LSU-Bundesvorsitzender Alexander Vogt (Bildquelle: Konrad Bauer, LSU Bundesverband) Ministerpräsident sieht Schutz sexueller Identität in der...

FDP fordert die sofortige Einführung der digitalen Gesundheitsakte

mit Dokumentation von Corona-Tests und Impfungen! Die digitale Gesundheitsakte (ePA) soll schon seit Jahren eingeführt werden. Bisher ist nur in...

 Immer mehr Touristen kommen ins Saarland; warum? „Ei dòo ware mà noch nitt gewähn“ bekommt der Saarbrücker Stadtführer Wolfgang Willems zu hören. Mit über einer Million Gästen aus Deutschland und der Welt gab es 2019 zur Zufriedenheit der Tourismus-Zentrale einen neuen Rekord. Deren Geschäftsführerin Birgit Grauvogel sieht im Saarland ein touristisches Kleinod, das gerade zu Corona-Zeiten seine Chance auf mehr Bekanntheit bei den Deutschen ausbauen will. So startet ein nächster Stadtrundgang durch Saarbrücken am 12. Juli vor dem Saarbrücker Hauptbahnhof (11.30 Uhr). Für die KEB (Katholische Erwachsenenbildung) begleitet Willems saarländische „Feriengäste“ durch ihre Hauptstadt. Dass es dabei Neues zu entdecken gibt glauben die wenigsten. Aber nach zwei Stunden umfassender Informationen zu Ludwigskirche, Schloss und Basilika, Fürst Wilhelm Heinrich und seinem Baumeister Friedrich Joachim Stengel sind sie schlauer. „Die Berliner Promenade in Saarbrücken ist zwar nicht die Strandpromenade von Cannes“, sagt Wolfgang Willems, „aber bei Sonnenschein einen Eisbecher genießend kann leicht die Illusion aufkommen, im Urlaub zu sein.“  Drei Rundgänge begleitet Willems im Juli: Neben dem Stadtrundgang am 12. Juli (Anmeldung über die Einzahlung von sieben Euro auf das Paypal-Konto „dtu@aol.com“) geht’s am 31. Juli für die Tourist-Information im Rathaus von St. Johann (Ticket-Bestellung unter https://www.ticket-regional.de/events.php?offset=14)  durch die Stadt und am 19. Juli ab 14.30 Uhr durch den Deutsch-Französischen Garten. Startpunkt ist der Kiosk am Eingang Deutschmühlental. Der Rundgang mit Erläuterungen kostet drei Euro und dauert anderthalb Stunden; die Stadtrundgänge brauchen zwei Stunden. 

Regionalverband Saarbrücken

CORONA: Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

Zehn neue bestätigte Coronafälle – Eine weitere Mutation gemeldet Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute zehn neue Coronafälle (Stand 08....
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung