Mittwoch, Januar 27, 2021

Verbotene Ansammlung von Nikoläusen auf Zweirädern in Nohfelden

Politik

SPD: Landesfeuerwehrschule muss in Saarbrücken bleiben

Die SPD-Stadtratsfraktion Saarbrücken sieht einen Wegzug der Landesfeuerwehrschule aus Saarbrücken sehr kritisch, so Reiner Schwarz, Sprecher der Fraktion für...

Landeshauptstadt informiert über Erstattung von Elternbeiträgen

Landeshauptstadt informiert über Erstattung von Elternbeiträgen für Kitas, Freiwillige Ganztagsgrundschulen und Horte in Gebundenen Ganztagsschulen Die Elternbeiträge für Kitas, Freiwillige...

Bei FFP-2-Maskenpflicht Arbeitsschutzvorschriften nicht vergessen

Die Bundesregierung hat in ihrer Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie (22. Januar) auch eine Pflicht zum Tragen von FFP-2-Masken...

St. Wendel / Nohfelden (ots) – Am Samstagnachmittag gingen bei der Polizei
mehrere Hinweise ein, wonach eine fast 40 köpfige Motorradgruppe in der eine
Vielzahl von Fahrern als Nikoläuse verkleidet sind durch die Stadt unterwegs
sind. Zunächst konnten Einige am Ende der motorisierten Gruppe durch ein Kdo der
PI St. Wendel angehalten und kontrolliert werden. Nach deren Auskunft waren sie
auf eine “Weihnachtstour” zum Bostalsee unterwegs. Die angehaltenen wurden auf
die Einhaltung der Corona-Hygienevorschriften hingewiesen. Am Samstagnachmittag
gingen bei der Polizei mehrere Hinweise ein, wonach eine fast 40 köpfige
Motorradgruppe in der eine Vielzahl von Fahrern als Nikoläuse verkleidet sind
durch die Stadt unterwegs sind. Zunächst konnten Einige am Ende der
motorisierten Gruppe durch ein Kdo der PI St. Wendel angehalten und kontrolliert
werden. Nach deren Auskunft waren sie auf eine “Weihnachtstour” zum Bostalsee
unterwegs. Die angehaltenen wurden auf die Einhaltung der
Corona-Hygienevorschriften hingewiesen. Einige Zeit später wurde der Polizei
erneut durch mehrere Beschwerdeführer über die Machenschaften der Gruppe am
Bostalsee informiert. Hier machten die Kradfahrer auf einem Parkplatz am See
“Wheelie’s und verhielt sich angeblich auch nicht Corona-Konform. Kurz darauf
verließ die Gruppe den See in Richtung St. Wendel, wo erneut Beschwerden vom
Parkplatz McDonalds gemeldet wurden. Aufgrund des Verdachtes der unerlaubten
Ansammlung wurde die nur noch ca. 15-köpfige Nikolaus-Gruppe kontrolliert. Die
Teilnehmer müssen nun mit einer Ordnungswidrigkeiten-Anzeige wegen des Verstoßes
gg. die aktuelle Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie die Konsequenzen
ihres Handelns tragen. Zudem wurde ein Motorrad festgestellt, dass mit einem
falschen Kennzeichen versehen worden war und durch einen Fahrer ohne
Fahrerlaubnis geführt wurde. Diesen Nikolaus erwartet nun ein Strafverfahren.

Regionalverband Saarbrücken

Regionalverband: 88 neue bestätigte Coronafälle und zwei Todesfälle

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 88 neue Coronafälle (Stand 26. Januar, 16 Uhr). Darunter...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung