Samstag, Juni 19, 2021

Verbotenes Kraftfahrzeugrennen in Quierschied

Politik


Quierschied, L262 (ots)

Am Freitag, dem 09.04.2021, ereignete sich gegen 19:00 Uhr auf der L 262 (Verlängerung Holzer Straße) in Quierschied, Fahrtrichtung Holz, ein verbotenes Kraftfahrzeugrennen unter Beteiligung zweier Pkw. 

Beide Pkw (Mercedes, Typ AMG C 63 S, Farbe weiß, Kreiskennzeichen WND und Mercedes, Typ AMG C, Farbe schwarz, Kreiskennzeichen SB) befuhren hierbei die L262 grob verkehrswidrig und rücksichtslos mit nicht angepasster Geschwindigkeit aus Quierschied kommend in Fahrtrichtung Heusweiler-Holz. 

Hierbei kam es zu einer Gefährdung mehrere Verkehrsteilnehmer: Nachdem ein unbeteiligter Pkw von dem weißen Mercedes vor einer unübersichtlichen, scharfen Rechtskurve mit hoher Geschwindigkeit überholt wurde, geriet der Mercedes aufgrund des riskanten Fahrmanövers auf die Gegenfahrbahn, wo ihm ein roter Kleinwagen entgegenkam. Der rote Kleinwagen wiederum musste seinerseits auf die Gegenfahrbahn ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß mit dem weißen Mercedes zu verhindern. Nur durch eine schnell eingeleitete Gefahrenbremsung gelang es wiederum einem weiteren Pkw-Führer, einen Zusammenstoß mit dem roten Kleinwagen, der rechtzeitig auf die ursprünglichen Fahrstreifen gelenkt werden konnte, zu verhindern. 

Nur durch die gute und schnelle Reaktion der oben genannten Verkehrsteilnehmer konnte ein folgenschwerer Verkehrsunfall verhindert werden. 

Die Polizeiinspektion Sulzbach bittet daher alle Verkehrsteilnehmer, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer Tel.: 06897/933-0. Sind die Fahrzeuge im näheren Umfeld aufgefallen oder jemandem bekannt? 

Des Weiteren wird auch der Fahrer des roten Kleinwagens gebeten, sich als Zeuge zur Verfügung zu stellen. 

Ein Ermittlungsverfahren wegen verbotenem Kraftfahrzeugrennen wurde eingeleitet. Die Ermittlungen dauern noch an.

Regionalverband Saarbrücken

SPD: Bürger*innen profitieren von mehr Freiheiten für kommunale Betriebe

Die SPD-Fraktion begrüßt die geplanten Änderungen am Kommunalen Selbstverwaltungsgesetz (KSVG). Der Entwurf der Landesregierung sieht vor, dass Kommunen künftig...
- Anzeige -