Sonntag, Januar 17, 2021

Verkehrsunfall mit 2 schwerverletzten Personen in Brebach-Fechingen

Politik

Versäumnisse: Grüne kritisieren Bildungsministerium

Das saarländische Bildungsministerium sieht sich seit Wochen massiver Kritik ausgesetzt. Auch die Grünen werfen Christine Streichert-Clivot vor, keine Leitlinien...

Grüne für Bürger*innenräte auch im Saarland

Schöpfer: Bürger*innen mehr in politische Entscheidungen einbinden Vor dem Hintergrund des zurzeit auf Bundesebene stattfindenden Bürger*innenrats zur deutschen Außenpolitik (https://www.tagesschau.de/inland/buergerrat-101.html) fordern...

Flackus: Politische Verantwortung für Uniklinikum muss geklärt werden

Nachdem die Landesregierung die Entscheidung, den vor acht Monaten suspendierten Chefarzt der HNO-Klinik an der Homburger Uniklinik (UKS) wieder...

Am 02.06.2018, gegen 12:50 Uhr ereignete sich im Drosselweg in Brebach-Fechingen ein Verkehrsunfall mit 2 schwerverletzten Personen.

Eine 38 jährige Frau aus Brebach-Fechingen befuhr mit ihrem Pkw den Drosselweg von der Flughafenstraße kommend in Richtung Wohngebiet Nachtweide. Ungefähr in der Hälfte der Straße geriet die 38 jährige plötzlich auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem Pkw eines 25 jährigen – ebenfalls whft. in Brebach-Fechingen – zusammen. Die 38 jährige musste von der Feuerwehr aus ihrem Pkw geborgen werden. Sie wurde bei dem Unfall ebenso wie der 25 jährige schwer verletzt. Beide Unfallbeteiligte wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Drosselweg war in Folge von Bergungs- und Reinigungsarbeiten mehrere Stunden voll gesperrt.

Die Polizei sucht im Zusammenhang mit diesem Unfall noch nach neutralen Zeugen. Insbesondere Fahrgäste eines Omnibusses, der sich zum Zeitpunkt des Unfalles unmittelbar vor der Unfallverursacherin befand und die den genauen Ablauf evtl. beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarbrücken St. Johann in Verbindung zu setzen.

 

 

Regionalverband Saarbrücken

Brand eines Linienbusses in SB-Altenkessel

Saarbrücken-Altenkessel (ots) - In den Morgenstunden des 16.01.2021 kam es in der Gerhardstraße in Höhe des Rathauses zum Brand...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung