Mittwoch, Januar 27, 2021

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Fußgängerin

Politik

DIE LINKE im Stadtrat begrüßt Realisierung von Photovoltaikanlagen auf stadteigenen Dächern

Mit einer Kenntnisnahme im Umweltausschuss hat die Verwaltung der Landeshauptstadt die Umsetzung eines früheren rot-rot-grünen Beschlusses zur Realisierung von...

Meyer-Gluche: Einfachere Impfung für Pflegekräfte!

Die Grünen im Saarland kritisieren, dass das Gesundheitsministerium seine Impfpraxis, wonach Pflegekräfte nach wie vor regulär auf einen Impftermin...

Junge Liberale Saar: Neue Zahlen belegen Bildungsdesaster im Saarland

Saarbrücken, den 27.01.2021 - Der umfassende Digitalpakt aus dem Jahr 2019 sah eine Investitionsoffensive mit 5 Milliarden € Fördermittel...

Saarbrücken (ots) – Am Mittwoch, dem 16.12.2020, befuhr gegen 12:30 Uhr ein
19-jähriger mit seinem Pkw die Franz-Josef-Röder-Straße in Fahrtrichtung
Wilhelm-Heinrich-Brücke. Zu diesem Zeitpunkt trat unvermittelt eine 49-jährige
Fußgängerin zwischen einem geparkten Fahrzeug und einem Parkscheinautomat auf
die Fahrbahn. Hierbei kam es trotz Gefahrenbremsung des 19-jährigen zu einer
Kollision, in deren Verlauf die Fußgängerin schwer verletzt und anschließend in
die Uniklinik Homburg eingeliefert wurde. Zur Unfallursachenerforschung wurde
ein Sachverständiger hinzu gezogen.

Quelle: Polizei Saarbrücken

Regionalverband Saarbrücken

Ludwigskirche Saarbrücken jetzt offizielle Station am Jakobsweg

Pfr. Dr. Thomas Bergholz mit dem neuen Pilgerstempel neben der Jakobusstatue in der Ludwigskirche, Foto: Peter Michael Lupp Symbol für...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung