Donnerstag, Juni 24, 2021

Versuchter Raub in der Neunkircher Innenstadt

Politik

Neunkirchen. Ein bislang unbekannter Täter steht im Verdacht einen versuchten Raub zu Nachteil einer 73jährigen Geschädigten begangen zu haben. Am 05.03.2020 gegen 10:00 Uhr war die Geschädigte mit ihrem Rollator in der Kleiststraße unterwegs und begab sich von dort in ihr Wohnanwesen. Der Täter folgte ihr in den Hausflur. Unter Vorhalt eines Schraubendrehers griff der Täter nach der Handtasche der Geschädigten, die auf dem Rollator abgestellt war. Als die Geschädigte die Situation erfasst schlägt sie nach der Hand des Täters und schreit laut um Hilfe, so dass der Mann ohne Beute flüchtete. Die Geschädigte beschreibt den Mann wie folgt:

20-30 Jahre alt sehr schlank sehr ungepflegtes Erscheinungsbild trug schwarze Kapuzenjacke und eine schwarze Hose (Kleidung sehr schmutzig)

Hinweise in diesem Zusammenhang bitte an die Polizei Neunkirchen oder jede andere Polizeidienststelle.

Regionalverband Saarbrücken

Landeshauptstadt plant denkmalgerechte Sanierung der Alten Brücke

Voruntersuchungen starten in den kommenden Wochen Oberbürgermeister Uwe Conradt hat am Donnerstag, 24. Juni, gemeinsam mit Dr. Georg Breitner, dem...
- Anzeige -