Dienstag, März 9, 2021

VVB unterstützt die Saarlouiser Tafel mit 20.000 Euro

Politik

FDP Saar fordert das flächendeckende Impfen in Arztpraxen

Dr. Helmut Isringhaus, stellvertretender Landesvorsitzender der FDP Saar und gesundheitspolitischer Sprecher: “Das Impfen in Arztpraxen muss dringend umgesetzt werden,...

LSU im Gespräch mit Tobias Hans:

v.l.: Ministerpräsident Tobias Hans und LSU-Bundesvorsitzender Alexander Vogt (Bildquelle: Konrad Bauer, LSU Bundesverband) Ministerpräsident sieht Schutz sexueller Identität in der...

FDP fordert die sofortige Einführung der digitalen Gesundheitsakte

mit Dokumentation von Corona-Tests und Impfungen! Die digitale Gesundheitsakte (ePA) soll schon seit Jahren eingeführt werden. Bisher ist nur in...

Mit einer Spende von insgesamt 60.000 Euro unterstützt die Vereinigte Volksbank (VVB) in diesem Jahr die Tafeln in Saarlouis, Losheim am See und Sulzbach. Zur Spendenübergabe in Höhe von 20.000 Euro an die Tafel Saarlouis lud die VVB, gemeinsam mit dem Sparverein Saarland e.V., am 6. August 2019 in die Hauptverwaltung in Saarlouis ein.

„Täglich werden Tonnen von Nahrungsmitteln vernichtet, die ohne weiteres verzehrt werden könnten und die auch noch haltbar sind. Die Tafel stellt mit ihrer Arbeit eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel dar. Von der Idee, dem Ungleichgewicht entgegenzutreten, sind wir in unserer Volksbank sehr angetan und unterstützen gerne mit unserer Spende die meist ehrenamtliche Arbeit der vielen Helfer,“ so Edgar Soester, stv. Vorstandsvorsitzender der VVB.

Edgar Soester, stv. Vorstandsvorsitzender der VVB, im Gespräch mit Frank Kettern, Direktor des Caritasverbandes Saar-Hochwald e.V.

Frank Kettern, Direktor des Caritasverbandes Saar-Hochwald e.V., und „Tafelchef“ Konrad Klein freuten sich riesig über die großzügige Spende.

„Freiwilliges Engagement ist das Herzstück unserer Arbeit. Ob als Zeitspende oder als Geldspende – jede Form der Unterstützung zählt und ist wichtig. Gerade die großzügige Spende der VVB ermöglicht uns, die Arbeit der Tafel langfristig auszurichten und vielen Menschen zu helfen. Dieses Geld möchten wir nutzen, um neue Arbeitstische und einen Hängeschrank aus Edelstahl anzuschaffen, um die Hygienevorschriften auf Dauer einhalten zu können. Ein Teil des Betrages wird für die Anschaffung eines Fahrzeuges verwendet. Zudem möchten wir diese Spende zum Anlass nehmen, um eine besondere Aktion an Weihnachten für Kinder ins Leben zu rufen,“ so Kettern.

Bei dem Spendenbetrag handelt es sich um den Reinertrag, den die Vereinigte Volksbank im Geschäftsjahr 2018 durch den Verkauf von Gewinnsparlosen des Sparvereins Saarland e.V. erwirtschaftet hat. Im vergangenen Jahr wurden über 1,2

Millionen Gewinnsparlose in den Filialen der VVB verkauft. „An dieser Zahl spiegelt sich wider, dass unsere Mitarbeiter und Kunden von der Idee des Prämiensparens überzeugt sind. Das gute Gefühl mit jedem verkauften bzw. gekauften Gewinnsparlos etwas Gutes zu tun, macht das Prämiensparen zu etwas ganz Besonderem“, so Soester.

Bereits zum Jahreswechsel wurden 8 Spendenfahrzeuge angeschafft und an karitative und soziale Einrichtungen im Geschäftsgebiet der VVB überreicht.

Regionalverband Saarbrücken

CORONA: Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

Zehn neue bestätigte Coronafälle – Eine weitere Mutation gemeldet Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute zehn neue Coronafälle (Stand 08....
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung