Dienstag, Januar 19, 2021

Wanderer abgestürzt: Aufwendige Rettungsaktion am Steilhang der Cloef

Politik

ÖRR-Reform: Frischer Aufwind statt sanfter Brise!

Saarbrücken, den 19.01.2021 - Die Bewerbungsfrist um den neuen Posten des SR-Intendanten fand kürzlich ihr Ende. Einen deutlichen Vorstoß...

Schüler Union Saar begrüßt priorisierte Schulöffnung zugunsten der Abschlussklassen

Schule von zu Hause ist möglich und durchaus in schwierigen Zeiten eine wirkliche Alternative, jedoch nicht für Abschlussklassen. Die Anwesenheit in Präsenz stellt nicht nur eine optimierte Form des Lernens für den Abschluss dar, sondern gewährleistet eine individuelle Förderung der Schülerschaft in der Schule. An oberster Stelle muss jedoch natürlich nach wie vor der Gesundheitsschutz stehen.

Stellungnahme der Stadt Homburg zum Fall an der Remise

Verstöße wurden festgestellt, Anzeige wurde erstattet, es ist aber noch kein materieller Schaden Homburg ist als drittgrößte Stadt des Saarlandes...

Mettlach-Orscholz (ots) – Am Nachmittag des 29.09.2020 kam ein belgischer
Wandertourist auf dem Cloefpfad bei Orscholz ins Straucheln und stürzte den
Steilhang hinab. Nach etwa 30 Metern kam der Wanderer an einem Baum zum Liegen.
Durch andere Wanderer wurde der Notruf abgesetzt und Erste Hilfe geleistet. Die
Rettung des Verletzten gestaltete sich schwierig, da dieser im Steilhang nur
schwer zu erreichen war. Entsprechende Sicherungsausrüstung für die
Einsatzkräfte musste über den schweren Wanderweg herbeigeschleppt werden. Nach
einer ersten medizinischen Versorgung an Ort und Stelle gelang es, den
Verletzten mittels eines aufgebauten Flaschenzugs und einem Rettungskorb aus dem
Steilhang zu retten. Nun musste der 57-jährige die schmalen Serpentinen des
Wanderweges hinauf getragen werden und konnte zur weiteren Versorgung ins
Winterbergklinikum Saarbrücken verbracht werden. Neben Feuerwehrkräften mehrerer
Löschbezirke der Gemeinde Mettlach samt Höhenrettung, den Rettungskräften des
Rettungsdienstes samt Notärztin und Beamten der Polizei Merzig war auch der
Rettungshubschrauber Christoph 16 im Einsatz.

Regionalverband Saarbrücken

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

22 neue bestätigte Coronafälle – 6 weitere Todesfälle Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 22 neue Coronafälle (Stand 18. Januar,...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung