Freitag, Januar 22, 2021

Zahl der mit COVID-19 Infizierten steigt im Saarland auf 1.318 – 20 Menschen verstorben

Politik

Saarländische Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie um weitere zwei Wochen verlängert

Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz im Saarland umgesetzt Die saarländische Landesregierung hat in der heutigen Ministerratsrunde beschlossen, dass die „Verordnung zur Bekämpfung...

Sulzbach ist gerüstet: Stadtratssitzungen könnten digital stattfinden

von Anne Allenbach Der Sulzbacher Stadtrat ist für den Notfall gewappnet. Schon im Dezember hatte das Gremium den Grundsatzbeschluss gefasst,...

Astrid Schramm: Leerstände bekämpfen

- Landesregierung muss mit Bayern über Mietpreise in der Saarbrücker Diskonto-Passage sprechen Angesichts des zunehmenden Leerstands in der Saarbrücker Innenstadt...

–       Zahl der Verstorbenen steigt landesweit auf 20

–       Zahl der Geheilten erhöht sich auf 139

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen steigt im Saarland im Vergleich zum Vortrag um 66 Fälle auf insgesamt 1.318 bestätigte Fälle. Die Zahl der bestätigten Todesfälle steigt auf 20. Von den positiv bestätigten Fällen seit dem ersten Auftreten des Virus im Saarland gelten insgesamt 139 Personen inzwischen als geheilt. Von den an dem Virus erkrankten Personen werden aktuell 170 stationär behandelt – 60 davon intensivmedizinisch.

Diesen Stand von Freitag, 3. April 2020 (18 Uhr) veröffentlicht das saarländische Gesundheitsministerium mit Bezug auf die von den Gesundheitsämtern und den Krankenhäusern bis zu diesem Zeitpunkt gemeldeten Daten heute in einer Information über die aktuelle Entwicklung bei dem neuartigen Coronavirus im Saarland.

534 positiv bestätigte Fälle gibt es mittlerweile im Regionalverband Saarbrücken, 222 sind es im Saarpfalz-Kreis. 230 Personen sind im Kreis Saarlouis infiziert, 144 im Kreis Neunkirchen, im Kreis St. Wendel sind es 104. Im Kreis Merzig-Wadern gibt es derzeit 84 bestätigte Fälle.

Regionalverband Saarbrücken

Deutsch-französischer Tag 2021:

Saarbrücken und Nantes fordern offene Grenzen und tauschen sich über Zukunftsprojekte aus Anlässlich des deutsch-französischen Tags 2021 haben sich Oberbürgermeister Uwe...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung