Mittwoch, Januar 20, 2021

Zeit der Engel: Sulzbach öffnet musikalische Advents-Kult-Türchen zu Weihnachten

Politik

Oberverwaltungsgericht setzt Kontaktbeschränkungen teilweise außer Vollzug

Erneut entscheidet das Saarländische Oberverwaltungsgericht in Saarlouis gegen eine Bestimmung der Corona Verordnungen der Landesregierung. Im aktuelle Fall hatte...

SPD fordert Verteilung von medizinischen Masken an Bedürftige

„Die Stadt muss dafür sorgen, möglichst allen Bürger*innen einen Zugang zu medizinischen Masken zu ermöglichen. Denn Masken sind die Voraussetzung für...

Oskar Lafontaine: Endlos-Lockdown ist keine Lösung

Zu den Beschlüssen von Bund und Ländern zur Fortsetzung des Lockdowns erklärt Oskar Lafontaine: „Dass immer mehr Menschen in...

Unter dem Motto „Zeit der Engel“ hat die Stadt Sulzbach in der Corona-gezeichneten Adventszeit einen Hauch Weihnachtsstimmung aufkommen lassen. „Wir haben dieses Jahr weder unsere Do-It-Yourself-Messe, den Kunsthandwerkermarkt „Nacht der Engel“, noch unseren Sternenzauber-Weihnachtsmarkt veranstalten können“, bedauert Heike Kneller-Luck, Leiterin der VHS Sulzbach. So sollte kurzerhand aus „Nacht“, die „Zeit der Engel“ werden. „Die Idee für diese kleine Kampagne betraf als erstes unsere Kunsthandwerker-Szene. Denn wenn man nicht zu den Märkten kommen konnte, sollten die Märkte zu unseren Besuchern kommen“, erläutert Kneller-Luck. Geschehen ist das in Form eines digitalen Überblicks über die verschiedenen Angebote der Kunstschaffenden auf der Homepage der Stadt und in den sozialen Medien. „Hintergrund ist, die Leute zu unterstützen. Sie sollen ihre tollen Angebote trotzdem zeigen können, denn so geht Weihnachtsshopping auch: digital, per Mail oder einfach anrufen. Das geht auch jetzt noch kurz vor Weihnachten“, so die VHS-Chefin weiter. Und zum Weihnachts-Countdown präsentiert die Kulturabteilung der Stadt ein weiteres „Engel“-Format für Musikerinnen und Musiker rund um das Kulturgeschehen der Stadt Sulzbach. „In Corona-Zeiten musikalischer Abstinenz schicken unsere Engel der Musikszene Audio- und Videogrüße an alle Sulzbacherinnen und Sulzbacher da draußen“, erklärt Stefanie Bungart-Wickert, Mitarbeiterin im Kulturamt und Koordinatorin der musikalischen Idee. Also öffnen sich auf der Homepage und in den sozialen Medien rund um die Stadt Sulzbach in der Weihnachtszeit bunte „AdventsKULTürchen“. „Wir wollen unsere musikalischen Künstlerinnen und Künstler damit unterstützen und wir freuen uns über ihre persönlichen musikalischen Weihnachtsgrüße“, so Bungart-Wickert. Von rockig bis Schlager über Klassik und Satire ist für jeden Geschmack etwas dabei. Namen wie Alex Breidt, das Trio „Zimtklänge“, Zauberkünstler Kalibo, Konzertmeister Wolfgang Mertens und Solisten des „Gunni-Mahling-Showensemble“ zeigen das breite Portfolio der digitalen Konzertreihe.

Regionalverband Saarbrücken

Karneval im Home Office!

Eigentlich kann ma unser Bürjermeischder jo fier nix gebrauche. Das sidd ma jo immer scheen beim Rathaussturm... Awwa jetzt...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung