Mittwoch, Februar 24, 2021

Zusage: 291.000 Euro Bundesförderung für vier saarländische Kulturprojekte

Politik

Funk und Wagner: Irritation über Äußerungen der Bildungsministerin zu Schulöffnungen am 8. März

Christine Streichert Clivot (Foto: MBK Christian Hell) Die Bildungsministerin hat die Öffnung der weiterführenden Schulen gestern offiziell verkündet und in...

Markus Uhl MdB: “Wir brauchen grenzüberschreitenden Strategien statt harte Grenzschließungen“

Das saarländische Vorstandsmitglied der Deutsch-Französischen Parlamentarischen (DFPV) Markus Uhl MdB unterstützt eine Erklärung von Mitgliedern des Vorstands der Deutsch-Französischen...

FDP: Saarland braucht Öffnung / Blick auf Rheinland-Pfalz notwendig

Die FDP Saar fordert die Landesregierung auf, mindestens dieselben Branchen wie Rheinland-Pfalz zu öffnen. Gleichzeitig muss die Landesregierung endlich...
 
Das Ministerium für Bildung und Kultur (MBK) hat erfolgreich vier Kulturprojekte im Förderprogramm „Investitionen für nationale Kultreinrichtungen in Deutschland“ der Bundesbeauftragte für Medien und Kultur (BKM) platziert. Mit diesem Programm werden national bedeutsame und das nationale Kulturerbe prägende Kultureinrichtungen gefördert. Insgesamt hat der Bund 291.000 Euro für vier herausragende Projektvorhaben zugesagt.
Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte erhält 156.000 Euro für die beiden Projekte „Modernisierung der künstlerischen Hochofenbeleuchtung“ sowie die „Modernisierung des Besucherweges auf dem Kohlegleis“. „Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist ein Leuchtturm mit Strahlkraft weit über die Region hinaus. Ich freue mich, dass auch der Bund das anerkennt und unterstützt“, so Bildungs- und Kulturministerin Christine Streichert-Clivot. Das MBK beteiligt sich an den Kosten mit 105.000 Euro; eine weitere Kofinanzierung erfolgt in Höhe von 51.000 € aus zusätzlichen Landesmitteln.Auch der Projektvorschlag für die Visualisierung des römischen Tempels im Vicus Wareswald der TERREX gGmbH, einer zu einhundert Prozent kommunalen Gesellschaft des Landkreises St. Wendel und der Gemeinden Tholey, Oberthal, Marpingen und Nonnweiler wird vom Bund mit 75.000 € bezuschusst. Das Projekt spielt eine wichtige Rolle in Hinblick auf das 20-jährige Jubiläum der Wareswald-Grabung im kommenden Jahr. Das MBK, der Landkreis und die Gemeinden übernehmen die Kofinanzierung.Ebenfalls vom Bund unterstützt wird der Projektvorschlag der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz für die Sanierung der Infrastruktur der Modernen Galerie. 60.000 werden für die Erneuerung der Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik in den Bestandsgebäuden der Modernen Galerie zur Verfügung gestellt. Ministerin Streichert-Clivot: „Die Aufnahme der saarländischen Projekte in das Förderprogramm dokumentiert die Anerkennung des Bundes, dass unsere Kultureinrichtungen wesentlicher Teil unseres nationalen Kulturerbes sind. Diese Unterstützung ist natürlich hoch willkommen.“Nähere Informationen zum Förderprogramm „Investitionen für nationale Kultreinrichtungen in Deutschland“ der BKM und den ausgewählten Projekten unter folgendem Link: https://www.bundesregierung.de/breg-de/bundesregierung/staatsministerin-fuer-kultur-und-medien/aktuelles/foerderprogramm-ostdeutschland-wird-auf-ganz-deutschland-ausgeweitet-gruetters-gerade-jetzt-in-modernisierung-investieren–1748002  

Regionalverband Saarbrücken

61 neue Coronafälle und ein Todesfall im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband 61 neue bestätigte Coronafälle – Ein Todesfall –19 Mutationen nachgewiesen Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung