Dienstag, März 9, 2021

Zwei Fußgängerinnen bei Unfall in Homburg schwer verletzt

Politik

FDP Saar fordert das flächendeckende Impfen in Arztpraxen

Dr. Helmut Isringhaus, stellvertretender Landesvorsitzender der FDP Saar und gesundheitspolitischer Sprecher: “Das Impfen in Arztpraxen muss dringend umgesetzt werden,...

LSU im Gespräch mit Tobias Hans:

v.l.: Ministerpräsident Tobias Hans und LSU-Bundesvorsitzender Alexander Vogt (Bildquelle: Konrad Bauer, LSU Bundesverband) Ministerpräsident sieht Schutz sexueller Identität in der...

FDP fordert die sofortige Einführung der digitalen Gesundheitsakte

mit Dokumentation von Corona-Tests und Impfungen! Die digitale Gesundheitsakte (ePA) soll schon seit Jahren eingeführt werden. Bisher ist nur in...

Die Polizei informiert:

Homburg (ots) – Am 06.12.2019 kam es gegen 18:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall am 
Ende der Talstraße in Homburg. Zwei Frauen (im Alter von 28 und 63 Jahren) 
wollten ordnungsgemäß den Fußgängerüberweg im Bereich am Schulhof des 
Mannlich-Gymnasiums in Richtung “Am Zweibrücker Tor” überqueren, als sie ersten 
Ermittlungen zufolge von einer 53-jährigen Fahrzeugführerin auf dem 
Fußgängerüberweg erfasst wurden. Beide Fußgängerinnen wurden dabei schwer 
verletzt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher bzw. dessen Pkw geben 
können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg (Tel.: 06841 – 
1060) in Verbindung zu setzen.

Regionalverband Saarbrücken

CORONA: Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

Zehn neue bestätigte Coronafälle – Eine weitere Mutation gemeldet Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute zehn neue Coronafälle (Stand 08....
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung