Start Allgemein Tipps von Steuerberater Gerd Sauer aus Quierschied: Heiraten und Steuern sparen?

Tipps von Steuerberater Gerd Sauer aus Quierschied: Heiraten und Steuern sparen?

553
0
TEILEN
Steuerberater Gerd Sauer

Der Gang zum Standeszamt lohnt sich vor allem wegen des Finanzamtes – diese Aussage stimmt nicht immer. Sie gilt immer dann, wenn ein Partner besser verdient als der andere.

Sind dagegen die Einkünfte etwa gleich hoch, tendiert der Steuervorteil eher gegen null. Ehegatten, die beide ihren Wohnsitz in Deutschland haben, nicht dauernd getrennt leben und bei denen diese Voraussetzungen zu Beginn oder im Laufe des Kalenderjahres vorliegen, können zwischen Zusammen- oder Einzelveranlagung wählen.

Für den Lohnsteuerabzug im laufenden Jahr haben die Eheleute die Wahl zwischen verschiedenen Steuerklassen (III/V – V/III – IV/IV). Bezieht ein Ehepartner Leistungen, die vom Nettoverdienst abhängen, (Elterngeld, Arbeitslosengeld) sollte frühzeitig (z. B. 7 Monate vor-her) die richtige Steuerklassenwahl bestimmt werden. Eine Änderung der Steuerklasse ist jederzeit beim Finanzamt möglich, spätestens bis 30.11. eines Jahres. Familien mit Kindern erhalten entweder das Kindergeld oder einen Kinderfreibetrag. Die Günstigerprüfung erfolgt bei der Veranlagung zur Einkommenssteuer.

Bei dieser Veranlagung am Ende des Jahres landet das Familieneinkommen der Eheleute ohnehin in einem Topf und es wird die Jahressteuer ermittelt.

Von dieser Jahressteuer werden die einbehaltenen Lohnsteuerbeträge abgezogen. Bei der Steuerklassenwahl III/V oder IV/ IV mit Faktor kann es zu einer Nachzahlung kommen; deshalb besteht Plichtveranlagung.

Steuerberatung Gerd Sauer • Marienstraße 32

66287 Quierschied • Telefon 06897/778916

Weiter Informationen unter: www.gerdsauer.de 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here