Start Saar-Pfalz-Kreis Homburg Auf den Spuren der römischen Vorfahren: Freilichtmuseum lädt zu Tagen der offenen...

Auf den Spuren der römischen Vorfahren: Freilichtmuseum lädt zu Tagen der offenen Tür ein

565
0
TEILEN
Foto: Stadt Homburg

Bei freiem Eintritt lädt das Römermuseum Schwarzenacker am kommenden Samstag und Sonntag, 13. und 14. Mai 2017, zu seinen Tagen der offenen Tür ein. Es gibt nicht nur zu entdecken, wie sich die kulturelle Vielfalt der Antike gestaltete, auch kann gelauscht werden, was römische Haussklaven aus dem Nähkästchen zu plaudern wussten und Fabeldichter bei antiken Banketten zum Besten gaben. Welches Outfit die Damen zu Zeiten der Cäsaren hierfür auswählten, demonstrieren die modebewussten Römerinnen des Römerkastells Saalburg. Kleine Nachwuchstalente tauchen aktiv in die Welt der römischen Handwerker ein oder treten mit der Kelle in der Hand in die Fußstapfen von „Indiana Jones“.

 

Auf die Festbesucherinnen und -besucher wartet ein spannendes Programm, verbunden mit Gaumenfreuden für die ganze Familie. Die allseits beliebten lukanischen Römerwürste und die heißgeliebte Römerkruste wird es ebenso wieder geben wie den sagenumwobenen Zaubertrank „Cervesia“.

 

Schülerinnen und Schüler des Saarpfalz-Gymnasiums haben sich aktiv in der Vorbereitung des Tages der offenen Tür eingebracht haben. Die jungen Leute haben sich engagiert beim Entwurf eines Werbebanners und beim Gestalten von Werbemitteln sowie bei der Pflege des Freilichtgeländes und des Barockgartens. Am Tag der offenen Tür selbst wird das Saarpfalz-Gymnasium auch mit einem Stand vertreten sein.

 

Am Samstag kann das Museum von 12 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr besucht werden. Dabei werden verschiedene Programmpunkte geboten. An beiden Tagen kann die Dauerausstellung  „FEMINAE – Die römischen Frauen“ unter fachkundiger Leitung besucht werden. Führungen über das Freilichtgelände und den geologischen Lehrpfad stehen ebenfalls auf dem Plan. Kai Rohlinger alias Gaius erzählt „von singenden Raben und platzenden Fröschen“.

Genaue Angaben, etwa wann die Vorträge und die Führungen beginnen, können vor Ort eingesehen oder beim Personal erfragt werden.

 

Führung „FEMINAE“- Die römischen Frauen

Beginn im Dachgeschoss im Edelhaus

14.00 Uhr (Dauer: ca. 45 Min.)

Vortrag „Von singenden Raben und platzenden Fröschen“

Kai Rohlinger alias Gaius

Beginn im Säulenkellerhaus

12.30, 14.30, 16.30 (Dauer: ca. 15 Min.)

Führung Freilichtgelände

Beginn bei den Reiterstatuen im Barockgarten

15.00 Uhr (Dauer: ca. 45 Min.)

Geologischer Lehrpfad

Beginn bei den Reiterstatuen im Barockgarten

14.00, 15.30 Uhr (Dauer: ca. 45 Min.)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here