Start Kultur Ensemble VoCantus: Geistliches Chorkonzert am 6. Januar in Riegelsberg

Ensemble VoCantus: Geistliches Chorkonzert am 6. Januar in Riegelsberg

507
0
Martin Berger (Foto: Ensembles VoCantus)

Chormusik auf internationalem Niveau ist am ersten Januarwochenende im Saarland zu erleben:  Das Ensemble VoCantus  gastiert in Riegelsberg und verspricht Konzertbesuchern ein Musikerlebnis der besonderen Art.

Die Konzerte des Ensemble VoCantus am ersten Wochenende des Monats Januar sind bereits zur kleinen Tradition geworden: bereits zum fünften  Mal gastiert das Ensemble im Saarland, diesmal erstmals am Samstag, 06.01.2018 um 20 Uhr in der Pfarrkirche St. Josef in Riegelsberg.

Das Ensemble VoCantus ist ein Ensemble von 24 ausgewählten SängerInnen, die projektbezogen miteinander musizieren.  Alle Mitglieder haben eine vokale Ausbildung und verfügen über Ensemblepraxis auf hohem Niveau. VoCantus überrascht seine ZuhörerInnen mit exquisiter  Werkauswahl  und überzeugt mit der hohen Qualität der Ausführung, die sich an internationalen Maßstäben misst. Ein besonderes Anliegen des Chores ist es, neue und unbekannte Kompositionen im Zusammenhang mit Altbekanntem neu erlebbar zu machen – eine spannende Zusammenführung von Tradition und Moderne.

Durch die enge Zusammenarbeit mit Martin Berger, der seine Karriere im Saarland begann und zur Zeit an der renommierter Universität Stellenbosch in Südafrika lehrt, ist das Ensemble mit  Werkauswahl und Aufführungspraxis stets am Puls der Zeit.  Ziel der jungen Sängerinnen und Sänger ist es, neue und unbekannte Kompositionen im Zusammenhang mit Altbekanntem neu erlebbar zu machen:  VoCantus überrascht seine ZuhörerInnen mit exquisiter  Werkauswahl  und überzeugt mit der hohen Qualität der Ausführung, die sich an internationalen Maßstäben misst: eine spannende Zusammenführung von Tradition und Moderne. Martin Berger ist der Bezug zu seiner saarländischen Heimat dabei stets ein besonderes Anliegen.

Der Eintritt zu diesem besonderen Konzert ist frei. Aufgrund der hohen Unkosten bittet das Ensemble jedoch um eine großzügige Spende.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here