Start Panorama Vortrag über die Mongolei am 10. Januar im Zoo

Vortrag über die Mongolei am 10. Januar im Zoo

185
0
Mongolische Ziegenhirten (Foto: Ralf Kohl)

Am Mittwoch, 10. Januar, 19.30 Uhr, wird die Winter-Vortragsreihe im Forscherhaus des Saarbrücker Zoos fortgesetzt. Der Biologe und Naturfotograf Dr. Ralf Kohl berichtet unter dem Titel „Steppe, Wüste und viel mehr“ von seinen Reisen in die zentrale Mongolei.

 

In dem reich bebilderten Vortrag zeigt der Referent Dr. Ralf Kohl vielfältige Eindrücke aus dem zentralen und südlichen Teil der Mongolei: von gastfreundlichen Nomadenfamilien mit ihren Ziegen, Schafen, Yaks und Kamelen über schroffe Berge und Schluchten mit schäumenden Wasserfällen bis hin zu den Saxaulwälder und den Sanddünen der Wüste Gobi. Auch die Tier- und Pflanzenwelt in der Mongolei sind Teil des Vortrags.

 

Die folgenden Vorträge im Überblick

Der Naturfotograf Marko König berichtet am Freitag, 26. Januar, über Wald und Flur vor der Haustür und die geheimnisvolle Welt der Fledermäuse. Der Wildbiologe Heiko Müller-Stieß spricht am Mittwoch, 21. Februar, über den Luchs in Deutschland, seine Chancen und Bestandsentwicklung.

 

Die Vorträge finden im Forscherhaus des Zoos statt. Der Zugang ist vom Seiteneingang an der Breslauer Straße aus beleuchtet (etwa 100 Meter rechts des Haupteingangs). Der Eintritt kostet jeweils fünf Euro. Alle Vorträge beginnen um 19.30 Uhr.

 

Weitere Informationen zur Vortragsreihe gibt es im Internet unter www.zoo.saarbruecken.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here