Start Regional Regionalverband Saarbrücken Der TTC Altenwald startet durch

Der TTC Altenwald startet durch

569
0

Vor etwa zwei Jahren hatte sich Bernd Backes, der 1. Vorsitzende des TTC Altenwald dazu entschieden, dass er nach 10 Jahren an der Spitze des Vereins, kürzer treten wollte. „Es gibt kein Überangebot an Personen, die dann sagen „Ich mache das““ berichtet Florian Kern von der damaligen Situation. Aber er hatte Zeit und Lust – und als ehemaliger Vizepräsident des 1. FC Saarbrücken auch schon einige Erfahrungen in Sachen Vereinsführung. „Wir wollten uns neu aufstellen.“ Sagt er mit Blick auf die Öffentlichkeitsarbeit und die Jugendförderung.

Florian Kern

 

Das hat geklappt, wie man nun sicher sagen kann. Der Verein hat vor allem im vergangenen Jahr einige Erfolge verbuchen können. So wurde beispielsweise die Mitgliederzahl der Jugendabteilung verdoppelt. Aus 1 oder zwei Jugendmannschaften sind nun vier geworden. „Das hat auch sehr viel mit dem persönlichen Engagement unseres Jugendleiters Armin Jung zu tun.“

Jugendleiter Armin Jung

 

Und damit, dass man sich nun aktiv um neue Mitglieder bemüht. In Zusammenarbeit mit der Mellinschule wird montags eine Nachmittagsbetreuung angeboten. Mittwochs kommt die Gemeinschaftsschule in Sulzbach hinzu und zusätzlich gibt es dort noch eine Tischtennis AG.

Diese Arbeit an und mit den Schulen, ergänzt sich übrigens sehr mit dem anderen wesentlichen Ziel, das man sich gesetzt hat: Seit der Wahl des neuen Vorstand bemüht sich der TTC Altenwald ganz besonders um die Integration der neuen Mitbürger im Sulzbachtal.

Und dies mit sehr großem Erfolg, was beispielsweise auch durch die Verleihung des zweiten Preises bei den „Sternen des Sports“ dokumentiert. „Wenigstens ein Drittel der neuen Mitglieder in der Jugend sind Migranten.“ Dennoch sind diese völlig in das Vereinsleben integriert. Auch die Eltern und Geschwister kommen zu den Vereinsveranstaltungen und Wettbewerben. Armin Jung fordert von den Kindern übrigens, dass sie deutsch sprechen. „Das ist die Basis für die Integration.“

Hauptziel des Engagements ist, „diese Menschen nachhaltig einzubinden.“ Wobei Florian Kern und Armin Jung klar ist, dass dem Verein, der seine Heimstätte in der neuen Sporthalle der Mellinschule gefunden hat, Wachstumsgrenzen gesetzt sind. „Wenn wir uns auf dem gegebenen Niveau stabilisieren können, sind wir zufrieden.“ sagt Kern. Aktuell sind 103 Mitglieder im Verein eingeschrieben.

Nichtsdesto trotz hat man es mit der Aktion „Sulzbach spielt Tischtennis“ geschafft, viel Interesse am Sport mit dem kleinen Plastikball hervorzurufen. „Das war eine tolle Sache. Viele Mannschaften haben sich gemeldet. Dort, wo es von der Anzahl der Spieler nicht gereicht hat, wurden eben gemischte Teams gebildet, beispielsweise zwischen der Volksbank und dem JuZ. Es hat allen Beteiligten richtig viel Spaß gemacht!“

Darauf können sie stolz sein. Und trotz aller Bemühungen im gesellschaftlichen Sinne bleibt der TTC Altenwald ein ambitionierter Sportverein. „Die Gebrüder Bier sind Ausnahmetalente!“ spricht der Tischtennis-Experte Jung. Während wir das Gespräch führen schießen die beiden gerade das Team aus Primstal ab, das wie die Altenwalder in der Saarlandliga unterwegs ist. Benjamin Bier ist sogar amtierender Saarlandmeister.

Zwei Ausnahmetalente – die Brüder Bier

Aber: Es soll vor allem Spaß machen und deshalb haben sich die Altenwalder schon eine neue Veranstaltung ausgedacht: Ein Generationenturnier soll es geben, bei dem Väter und Söhne im Doppel gegen andere Väter und Söhne antreten. Das dürfte eine spannende Sache werden…

Kontakt und weitere Informationen:

TTC Altenwald 1959 e.V.

1.Vorsitzender Florian Kern

Postanschrift: Lenaustraße 13

66299 Friedrichsthal

Telefon: +49 1577 5988361

E-Mail: vorstand@ttc-altenwald.de

Internet: www.ttc-altenwald.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here