Start Regionalliga Südwest Philipp Strompf wechselt nach Hoffenheim

Philipp Strompf wechselt nach Hoffenheim

Philipp Strompf (Foto: FC-Astoria Walldorf)

Nach einem tollen Jahr beim FC-Astoria Walldorf macht Innenverteidiger Philipp Strompf den nächsten Karriereschritt und schließt sich im Sommer der TSG 1899 Hoffenheim an.

Der 19jährige gebürtige Mosbacher kam erst im Juli 2017 von der A-Jugend (U19) des Karlsruher SC in die Astorstadt. Nach ein wenig Eingewöhnungszeit im Herrenfußball wurde Strompf am 10. Spieltag im Topspiel beim souveränen Regionalliga Tabellenführer 1. FC Saarbrücken ins kalte Wasser geschmissen. Seither ist Strompf aus der Startformation nicht mehr wegzudenken und hat keine einzige Minute mehr verpasst.

„Philipp hat sich durch starke Leistungen in der Liga in den Fokus mehrerer Proficlubs gespielt. Für sein erstes Jahr im Seniorenbereich zeigt er eine beeindruckende Konstanz und Unaufgeregtheit auf dem Platz. Mit seinen fußballerischen und physischen Fähigkeiten bin ich mir sicher, dass sein Weg weiter nach oben geht“ prognostiziert Walldorfs Cheftrainer Matthias Born seinem Schützling eine sportlich große Zukunft.

Strompf wechselt im Sommer zur U23 des Bundesligisten, die bekanntlich unter Profibedingungen arbeitet und sicherlich ein gutes Sprungbrett für noch größere Aufgaben ist. In der aktuellen Saison ist Strompf bislang 19mal zum Einsatz gekommen und hat dabei ein Tor erzielt.

Der FC-Astoria Walldorf freut sich für Strompf und wünscht ihm gesundheitlich und sportlich für die Zukunft alles Gute.