Start Regional Landkreis Neunkirchen Aktuelle Meldungen der Polizei Neunkirchen

Aktuelle Meldungen der Polizei Neunkirchen

Verkehrsunfallflucht in Ottweiler, Bahnhofstraße

Am Sonntag, 04.11.2018, zwischen 13:00 Uhr und 19:00 Uhr, wurde in der Bahnhofstraße in Ottweiler ein geparkter grauer Renaud Clio von einem bislang unbekannten weißen Fahrzeug im Frontbereich beschädigt. Hierbei wurde vermutlich auch das vordere Kennzeichen des Geparkten samt Halterung abgerissen bzw. entwendet.

Zeugen des Vorfalls, die Hinweise zum Unfall oder zum flüchtigen Fahrzeug/Fahrzeugführer geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Neunkirchen in Verbindung zu setzen.

 

Verkehrsunfallflucht in Schiffweiler, Krämerbergstraße

Bereits am vergangenen Freitag, 02.11.18, ereignete sich um ca. 15 Uhr in der Krämerbergstraße in Schiffweiler eine Verkehrsunfallflucht, bei dem vermutlich ein silbergrauer Kombi in Fahrtrichtung Hauptstraße einen geparkten, ebenfalls silbergrauen Peugeot 106 im Bereich des vorderen linken Stoßfängers und des linken Scheinwerfers beschädigte.

Zeugen des Geschehens, die Hinweise zum Unfallverursacher oder zum Fahrzeugführer geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Neunkirchen in Verbindung zu setzten.

 

Körperverletzungen in Neunkirchen, Bahnhofstraße

1)     Am 04.11.18 gegen 01:30 Uhr ereignete sich eine gemeinschaftliche Körperverletzung, bei der zwei Männer im Alter von 26 und 29 Jahren von einer dreiköpfigen Personengruppe vor einer Gaststätte in der Bahnhofstraße in Neunkirchen geschlagen und verletzt wurde (beide Hämatome im Gesicht).

Die drei bislang unbekannten Täter können vage beschrieben werden: männlich, zwischen 1,75 m und 1,90 m groß, kurze (dunkle) Haare, schlanke bis sportliche Staturen, europäische und südländische Erscheinungsbilder.

2)     Eine weitere schwere Körperverletzung ereignete sich am Morgen des 04.11.18 gegen 7 Uhr an gleicher Örtlichkeit. Hierbei könnte es sich um dieselben drei Täter gehandelt haben. Diese traten mit dem beschuhten Fuß vermutlich gezielt in Richtung Kopf und Oberkörper der am Boden liegenden Geschädigten (Alter: 49 und 53 Jahre) und verletzten diese z.T. schwer bevor sie unerkannt fußläufig flüchteten. Einer der Geschädigten erlitt ein schweres Schädelhirntrauma.

Täterbeschreibung: kurze dunkle Haare, dunkler Bart, helle Bekleidung, ausländisches Aussehen.

Zeugen der beiden Vorfälle werden gebeten, sich mit sachdienlichen Hinweisen an die Polizei Neunkirchen zu wenden.

 

Schwerer Raub in Neunkirchen, Gustav-Regler-Straße

Am Morgen des 03.11.18 gegen 04:30 Uhr schlägt ein bislang Unbekannter einer Frau (37) in der Gustav-Regler-Straße von hinten eine Glasflasche auf den Kopf, hält ihr ein Messer an die rechte Halsseite und zerrt diese in Richtung eines Gebüschs. Das Opfer kann dem Angreifer einen faustgroßen Kieselstein gegen die linke Schläfe schlagen und ihm in den Genitalbereich treten. Im Rahmen der Auseinandersetzung fiel der schwarze Ledergeldbeutel der Geschädigten aus deren Jackentasche, welcher vom Täter vor dem Flüchten ergriffen und mitgenommen wird.

Die Geschädigte erlitt bei dem Angriff eine Platzwunde am Kopf sowie Schnittwunden an Hals und Händen.

Er kann wie folgt beschrieben werden: ca. 1,90m groß, durchtrainierte Figur, kein Bart, keine Piercings, deutsch-russischer Akzent

Bekleidung: jeweils dunkle Wollmütze, Arbeitsjacke, Hose sowie Puma Schuhe mit weißem Emblem an der Ferse, schwarzer „Eastpak“-Rucksack und geflochtenes Lederarmband am linken Handgelenk.

Auf Grund der Gegenwehr des Opfers ist davon auszugehen, dass der Täter ebenfalls eine Verletzung am Kopf davon getragen hat.

Zeugen, die Hinweise zu Personen, wie die des Täters geben oder Angaben zur Tat machen können, wenden sich bitte an die Polizei Neunkirchen.

 

Raub in Neunkirchen, Marktstraße

Bereits am Abend des 27.10.18 zwischen 20 Uhr und 21 Uhr soll sich ein Raub in der Marktstraße in Neunkirchen ereignet haben.

Nach Aussage des Geschädigten im Alter von 45, wurde dieser von einem kleinen Mann jüngeren Alters mit lockigem Haar am Kragen gepackt und in gebrochenem Deutsch aufgefordert, sein Geld auszuhändigen. Der Geschädigte wurde bei der Tat nicht verletzt.

Zeugen, die nähere Angaben zum Tathergang oder Hinweise zum Täter geben können, melden sich bitte bei der Polizei in Neunkirchen.

 

Alle sachdienlichen Hinweise erbittet die Polizei Neunkirchen unter 06821-2030.