Start Regional Landkreis Neunkirchen Energiegewinnung im Wandel – Neue Informationstafel auf dem Itzenplitzer Pingen Pfad

Energiegewinnung im Wandel – Neue Informationstafel auf dem Itzenplitzer Pingen Pfad

v. l. n. r.: Lisa Grandke (TKN), Landrat Sören Meng, Martin Krantz (Geschäftsführer montanWIND) „EH-Medien-PM Panorama-Foto“: © RAG Montan Immobilien/Thomas Stachelhaus

Der Premiumwanderweg Itzenplitzer Pingen Pfad im Naherholungsgebiet Itzenplitz ist um eine Informationstafel erweitert worden: Mit freundlicher Unterstützung der montanWIND Planungs GmbH & Co. KG, einer 100%-igen Beteiligungsgesellschaft der RAG Montan Immobilien GmbH, wurde die neue Tafel unmittelbar an der neuen Windkraftanlage aufgebaut, an der der Wanderweg vorbeiführt. Die Tafel veranschaulicht die Energiegewinnung im Wandel der Zeit von der Kohlekraft damals bis zur erneuerbaren Windenergie heute.

„Die Tafel zeigt auf wieviel Energie vor rund 100 Jahren durch den Steinkohlebergbau gewonnen wurde und wie viele Bergmänner wie lange für diesen Ertrag arbeiten mussten.“, so Landrat Sören Meng. “Auf der anderen  Seite stehen dem gegenüber die Ertragsdaten der heutigen Windkraftanlage. So hat man einen interessanten Vergleich, der das Bergbauthema des Weges bereichert“ ergänzt Lisa Grandke (Projektleiterin Wandern der Tourismus- u. Kulturzentrale Landkreis Neunkirchen).  Der Landrat bedankte sich bei der montanWIND Planungs GmbH & Co. KG, vertreten durch Geschäftsführer Martin Krantz,  für die Finanzierung der Infotafel.

Der Itzenplitzer Pingen Pfad ist der längste der drei Redener Bergbaupfade. An insgesamt 12 Stationen können sich Wanderer über QR-Codes und Audio-Dateien rund um das Thema Bergbau informieren. Durch den Ausbau zum Premiumwanderweg im Jahr 2018 erweitert der Weg das Wanderangebot des Landkreises Neunkirchen, das nun insgesamt fünf  Premiumwanderwege mit Längen zwischen 7 und 15 km umfasst.