Start Regional Landkreis Neunkirchen Die Polizei Neunkirchen informiert

Die Polizei Neunkirchen informiert

Brand eines Flachdaches bei Dacharbeiten in Merchweiler

Am vergangenen Freitag kam es gegen 14:30 Uhr bei Arbeiten am Flachdach eines Hauses in Merchweiler zum Brand der hölzernen Dachunterkonstruktion. Beim Verschweißen von Bitumenbahnen gerieten die darunter befindlichen Holzwerkstoffplatten in Brand. Der Schwelbrand konnte von den Arbeitern der ausführenden Firma und der Feuerwehr gelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Sachbeschädigung an Vereinsheim des Angelsportvereins Hirzweiler

Im Zeitraum von Sonntag, 02.06.2019, bis Freitag, 07.06.2019, schlugen Unbekannte eine Scheibe des Vereinsheims des Angelsportvereins Hirzweiler ein.

Bei Hinweisen zur Tat wenden Sie sich bitte an die Polizeiinspektion Neunkirchen, Tel. 06821/2030.

Festnahme eines mit Haftbefehl gesuchten Mannes in Neunkirchen

Am Samstag, 08.06.2019, fiel einer Streife der Polizei Neunkirchen in der Brückenstraße in Neunkirchen gegen 02:09 Uhr ein Mann auf, welcher augenscheinlich Betrunken aus seinem Auto ausstieg. Die Kontrolle des Mannes ergab, dass dieser stark alkoholisiert war (1,91 Promille). Da die Beamten Zweifel an den von dem Mann angegebenen Personalien hatten, wurde dieser auf der Dienststelle einem Personenfeststellungsverfahren unterzogen. Hierbei kam heraus, dass gegen den 39jährigen Deutsch-Kirgisen, der bereits erheblich wegen Rauschgift- und Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten war, ein Haftbefehl vorlag. Der Mann wurde am Morgen der Justizvollzugsanstalt zugeführt.

Brand in einem Mehrfamilienhaus in Neunkirchen

Am Samstag, 08.06.2019, kam es gegen 03:17 Uhr zum Brand in einem dreigeschossigen Mehrfamilienhaus in der Wellesweilerstraße in Neunkirchen. In der dortigen vermüllten Erdgeschosswohnung geriet Unrat in Brand. Die durch Brandmelder alarmierten Hausbewohner konnten das Anwesen rechtzeitig verlassen. Noch vor dem Eintreffen von Feuerwehr und Rettungskräften wurde das Feuer von einem Hausbewohner gelöscht.

Durch den Brand wurden keine Personen verletzt, es kam auch nicht zu einem Gebäudeschaden.

Die polizeilichen Ermittlungen in vorliegender Angelegenheit dauern derzeit an.

Diebstahl von Gartengeräten aus Gartenhütte in Wiebelskirchen

Zwischen Mittwoch, 05.06.2019, und Samstag, 08.06.2019, stehlen Unbekannte aus einer Gartenhütte in der Richard-Wagner-Straße in Wiebelskirchen mehrere Gartengeräte. Die Täter begeben sich auf das umzäunte Gartengrundstück und entwenden aus der unverschlossenen Gartenhütte zwei Freischneider, eine Kettensäge und einen Akkuschrauber im Gesamtwert von ca. 500 Euro.

Bei Hinweisen zur Tat wenden Sie sich bitte an die Polizeiinspektion Neunkirchen, Tel. 06821/2030.

Einbruch in Kita Neunkirchen – Furpach

Zwischen Freitag, 07.06.2019, und Samstag, 08.06.19, brechen Unbekannte in die Kita Neunkirchen – Furpach ein. Die Täter gelangen vermutlich über ein offen stehendes Fenster in das Gebäude, brechen dort mehrere Schränke auf und durchwühlen diese. Über etwaiges Diebesgut kann derzeit nichts gesagt werden.

Die polizeilichen Ermittlungen in vorliegender Angelegenheit dauern derzeit an.

Bei Hinweisen zur Tat wenden Sie sich bitte an die Polizeiinspektion Neunkirchen, Tel. 06821/2030.

Brand in einer Dachgeschosswohnung in der Kleiststraße in Neunkirchen

Am Samstag, 08.06.2019, gegen 20:45 Uhr kam es zum Brand in einer Dachgeschosswohnung in der Kleiststraße in Neunkirchen. Beim Eintreffen der Kräfte konnte im hinteren Bereich des Dachgeschosses durch die Feuerwehr eine Rauchentwicklung festgestellt werden. Nachdem die Feuerwehr die vom Brand betroffene Wohnung lokalisieren konnte, konnte sie die Brandausbruchstelle im Bereich des Badezimmers feststellen und löschen. Sowohl das vom Brand betroffene Anwesen als auch die beiden Nachbaranwesen wurden für die Dauer der Einsatzmaßnahmen evakuiert. Personen kamen nicht zu Schaden. Die vom Brand unmittelbar betroffene Wohnung ist derzeit unbewohnbar.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ist nicht von einer vorsätzlichen Brandverursachung auszugehen. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Die Einsatzmaßnahmen wurden von Schaulustigen behindert.

Berauschter 23jähriger löst Polizeieinsatz auf der Pfingstkirmes in Eppelborn aus

Am Samstag, 08.06.2019, gegen 21:30 Uhr wurde der Polizei eine Schlägerei mit 10 Beteiligten im Bereich der Pfingstkirmes in Eppelborn gemeldet. Es seien auch Messer im Spiel.

Sechs Beamtinnen und Beamte der Polizei Neunkirchen konnten die Situation vor Ort aufklären. Wie sich heraus stellte war ein 22jähriger Mann aus Bous Auslöser des Polizeieinsatzes. Der Mann hatte sich vor einer Personengruppe aufgespielt, vor dieser mit einem Einhandmesser hantiert und geäußert, dass er wenn er wolle alle abstechen könne. Dann sei der Mann weggegangen.

Im Rahmen der Fahndung konnte der 22jährige angetroffen werden. Als die Polizisten ihn ansprachen warf er das Messer weg und legte sich auf den Boden. Der vorbestrafte junge Mann, welcher erst im Anfang dieses Jahres aus der Haft entlassen wurde, stand augenscheinlich unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln. Er ist bereits in der Vergangenheit wegen Gewalt- und Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten. Bei seiner Durchsuchung konnten bei dem Mann Betäubungsmittel gefunden werden.

Gegen den Mann werden nun Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Waffen- und das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Im weiteren Verlauf der Nacht kam es dann gegen 05:39 Uhr erneut zu einem Einsatz mit dem 22jährigen Bouser. Diesmal geriet der junge Mann in einer Gaststätte in der Bahnhofstraße in Eppelborn in Streit mit einem 22jährigen Mann aus Merchweiler. Im Verlauf des Streits schlug der Mann aus Merchweiler dem Bouser mit der Faust ins Gesicht, was dieser mit einem Schlag mit einer Glasflasche erwiderte. Die beiden Streithähne wurden daraufhin getrennt. Danach griff der 21jährige Begleiter des Mannes aus Merchweiler den jungen Mann aus Bous an und schlug ihn ebenfalls ins Gesicht, woraufhin dieser zu Boden ging. Seine beiden, bereits erheblich wegen Gewalt-, Eigentums- und Btm-Delikten in Erscheinung getretenen Kontrahenten traten und schlugen daraufhin weiter auf den am Boden liegenden ein. Hierbei wurde er auch an Bauch und Kopf getroffen. Vor dem Eintreffen der Polizei flüchteten die beiden Männer. Der 22jährige Bouser musste anschließend durch den Rettungsdienst versorgt werden. Er erlitt Prellungen und Frakturen im Gesichtsbereich.

Brand mehrerer Mülltonnen und einer Thuja-Hecke in Wiebelskirchen

Am Sonntag, 09.06.2019, gegen 03:14 Uhr wurden der Polizei mehrere brennende Mülltonnen in der Ostertalstraße in Neunkirchen-Wiebelskirchen gemeldet.

Wie sich vor Ort herausstellte waren zwei Mülltonnen und eine Thuja-Hecke in Brand gesetzt worden. Durch den Brand einer der Mülltonnen wurden Teile der Fassade einer angrenzenden Garage erheblich beschädigt. Die Brände wurden von der Feuerwehr gelöscht. 

Zeugen konnten zwei junge Männer zum Zeitpunkt des Brandausbruchs im jeweiligen Bereich beobachten. Als die Männer die Zeugen bemerkten flüchteten sie. Zeugen verfolgten die Männer noch, verloren sie schließlich jedoch aus den Augen. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten Polizisten die beschriebenen zwei Tatverdächtigen in einem Hinterhof stellen. Es handelt sich um einen 20jährigen und einen 21jährigen Mann aus Wiebelskirchen.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern derzeit an.