Die Nacht, in der der Chef geschlachtet wurde

Die Uni-Theatergruppe Thunis führt in Zusammenarbeit mit dem Graduiertenkolleg „Europäische Traumkulturen“ Heinar Kipphardts Traum-Komödie „Die Nacht, in der der Chef geschlachtet wurde“ auf.

Foto: Theatergruppe Thunis

Tagsüber ist Oskar Buksch ein braver Bankangestellter, der alltäglichen Frust, familiäre Missverständnisse und fehlende Anerkennung vom Chef hinnimmt – ein Spießer, der zwar die lateinamerikanischen Flugrouten in- und auswendig kennt, aber noch nie verreist ist und nichts mit der Frau neben sich im Bett anzufangen weiß. Doch nachts ist Oskar ein anderer: In seinen Träumen gibt er seinen Ängsten, Begierden und Wünschen nach, wird zum Gangsterboss, Richter oder Diktator und nimmt brutal Rache an allen, die ihm seiner Meinung nach Unrecht tun. Das Stück springt hin und her zwischen Szenen im Buksch’schen Ehebett und schrägen Traumsequenzen, die Personen, Orte, Ereignisse, sogar einzelne Sätze wild assoziativ vermischen, verweben, verdrehen, verwirren.

Foto: Theatergruppe Thunis

Die deutschsprachige Theatergruppe Thunis der Universität des Saarlandes führt das Stück in Zusammenarbeit mit dem Graduiertenkolleg „Europäische Traumkulturen“ auf. „Die Nacht, in der der Chef geschlachtet wurde“ ist die elfte Veranstaltung aus der Reihe zum Traum als kulturelle Praxis und die zweite Zusammenarbeit zwischen Thunis und Kolleg. Regie führen Niklas Zimmermann und Alexander Kampmann.

Das Stück feiert am Montag, 17. Juni, im Theatersaal im Mensagebäude (D4.1) Premiere. Weitere Aufführungen sind am Mittwoch, 19. Juni, und am Freitag, 21. Juni. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr. Die Premiere leitet Moritz Klein vom Graduiertenkolleg „Europäische Traumkulturen“ mit einem einführenden Vortrag über Heinar Kipphardts Werk und Traumverständnis ein.

Karten sind an der Abendkasse erhältlich für 8 oder 6 Euro (ermäßigt). Im Vorverkauf im Foyer des Mensagebäudes oder per E-Mail an tickets@thunisuni.de kosten 6 oder 4 Euro (ermäßigt).

Besetzung: Nikolai Käfer (Oskar Buksch), Ann-Kathrin Brill (Joi), Lea Siegel (Anita), Sebastian Bungert (Jonathan), Antonia Hain (Scarlet), Cynthia May (u.a. Sekretärin und Direktorin), Sarah Dragan (u.a. Sekretärin), Maribel Magold (u.a. Regierungsinspektorin).

www.traumkulturen.de

Kontakt aufnehmen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ähnliche Beiträge

SPD Stadtratsfraktion zum Ludwigspark: OB Conradt schiebt Verantwortung ab

„Der Oberbürgermeister hat den Ludwigspark seit seinem ersten Tag im Amt öffentlichkeitswirksam zur Chefsache erklärt. Trotz frühzeitiger Ankündigungen wurden in den vergangenen...

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

Kein neuer bestätigter Krankheitsfall – Kein weiterer Todesfall Heute gab es weder neue bestätigte Erkrankungsfälle noch wurden dem Gesundheitsamt...

Täter auf frischer Tat ertappt

Die Polizei informiert: Oberthal (ots) - Am Donnerstag, 02.07.2020, 20.25 Uhr, wurde ein Einbruch in einen Steinbruch im Bereich...

Verfolgen Sie uns auch auf

20,105FansGefällt mir
2,237NachfolgerFolgen
2,040AbonnentenAbonnieren

Aktuellste Meldungen

SPD Stadtratsfraktion zum Ludwigspark: OB Conradt schiebt Verantwortung ab

„Der Oberbürgermeister hat den Ludwigspark seit seinem ersten Tag im Amt öffentlichkeitswirksam zur Chefsache erklärt. Trotz frühzeitiger Ankündigungen wurden in den vergangenen...

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

Kein neuer bestätigter Krankheitsfall – Kein weiterer Todesfall Heute gab es weder neue bestätigte Erkrankungsfälle noch wurden dem Gesundheitsamt...

Täter auf frischer Tat ertappt

Die Polizei informiert: Oberthal (ots) - Am Donnerstag, 02.07.2020, 20.25 Uhr, wurde ein Einbruch in einen Steinbruch im Bereich...

Spannende Ferienprojekte für Schüler im Landratsamt Saarlouis

Das saarländische Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Saarlouis spannende Angebote in den Ferien für Schülerinnen und...

Saarlouis: Neuer Ausbildungskurs zum SeniorensicherheitsberaterIn im September geplant

Seniorensicherheit ist ein großes Thema in der heutigen Zeit. Leider werden Senioren viel zu oft Opfer von Verkehrsunfällen, Betrugs-, Einbruchs- oder gar...