Start Panorama Öffentliches W-Lan im Saarbrücker Schlossgarten

Öffentliches W-Lan im Saarbrücker Schlossgarten

Touristen und Besucher des Schlossgartens surfen kostenfrei und unbegrenzt

Der Regionalverband hat im Bereich des Saarbrücker Schlossgartens ein öffentliches W-Lan-Netz eingerichtet. Besucherinnen und Besucher des Schlossgartens können nun kostenlos im Internet surfen und beispielsweise Fotos von der Konzertreihe „Sonntags an Schloß“ direkt über ihr Smartphone versenden. Damit startet die erste Testphase vor dem weiteren Ausbau des Netzes am Schlossplatz.

Insgesamt wurden fünf sogenannte Accesspoints im Schlossgarten aufgestellt. Vier davon befinden sich im Bereich hinter dem Schloss sowie an der Matinée Fläche, auf welcher Konzerte und Veranstaltungen stattfinden. Damit ist das drahtlose Netz auch bei hohem Besucheraufkommen leistungsfähig. Zusätzlich wurde ein weiterer W-Lan Accesspoint im Foyer im Mittelbau des Schlosses angebracht. Dieser dient den Besucherinnen und Besuchern der Tourist Info im Saarbrücker Schloss.

Regionalverbandsdirektor Peter Gillo: „Das öffentliche W-Lan ist ein Komfortgewinn, nicht nur für die zahlreichen Besucherinnen und Besucher unserer Veranstaltungen. Auch Touristen und Gäste der Tourist Info im Saarbrücker Schloss profitieren von dem kostenlosen Angebot.“

Wer das kostenfreie Internet im Schlossgarten nutzen möchte, benötigt dafür ein W-Lan-fähiges Endgerät, zum Beispiel ein Smartphone oder Tablet. In der Nähe der Accesspoints wird das Netz als free.wifi-schlossplatz angezeigt. Es ist keine Registrierung notwendig. Mit der Anmeldung im W-Lan Netz des Regionalverbands müssen nur die Nutzungsbedingungen akzeptiert werden. Es gibt keine zeitliche Nutzungsbegrenzung.

Content