Start Landkreis Neunkirchen Eppelborn Dachsanierung an der Bubacher Grundschule hat begonnen

Dachsanierung an der Bubacher Grundschule hat begonnen

Die Sanierungsarbeiten am Dach der Bubacher Grundschule haben begonnen. Das Gebäude ist eingerüstet und ein Baukran aufgestellt. (Foto: Stefan Leidinger)

Eppelborn/Bubach-Calmesweiler. Die Arbeiten für die Dachsanierung und Attikaverkleidung an der Bubacher Grundschule einschließlich des Feuerswehrgerätehauses sowie des Ortsvorsteherbüros haben begonnen. Der Gebäudekomplex ist schon eingerüstet und ein Baukran aufgestellt. Das Baumaterial wird in den nächsten Tagen geliefert. Bis Ende der Ferien sollen die Arbeiten abgeschlossen sein 
„Schön, dass das Projekt „Dachsanierung Bubacher Grundschule“ beginnt. Die bauliche Unterhaltung unserer Schulen und auch deren Ausstattung sind eine sehr wichtige Sache, insbesondere vor dem Ziel, den Erhalt der Eppelborner Schulstandorte langfristig zu sichern“, erklärte dazu Alwin Theobald (MdL), Vorsitzender des CDU Gemeindeverbandes Eppelborn. Die Sanierung des Bubacher Schuldaches sei notwendig. Das Dach entspreche nicht mehr den heute gültigen bau-, energie- und umwelttechnischen Anforderungen. So sei das Dach zum Beispiel noch mit Eternit eingedeckt – einem Baumaterial, das man seit 1980 nicht mehr verarbeite, führte Theobald weiter aus.
Die Finanzierung dieses Sanierungsprojektes erfolgt über das von der Bundesregierung vor etwa vier Jahren geschaffene Kommunalinvestitionsprogramm. Dank dieses Programms erhält die finanzschwache Gemeinde Eppelborn 1, 12 Millionen Euro – mit der Verpflichtung einer 10% Gegenfinanzierung und kann solche Projekte wie die Dachsanierung der Bubacher Grundschule angehen. Das Geld soll für Instandhaltungs-, Sanierungs- und Umbaumaßnahmen in der örtlichen Infrastruktur dienen. Von dieser Summe sind insgesamt 270.000 Euro für die Dachsanierung an der Schule (185.000 Euro) und an dem damit verbundenen Feuerwehrgerätehaus/Ortsvorsteherbüro (85.000 Euro) vorgesehen.