Start Kultur Stadtbibliothek sucht Beiträge für feministischen Slam „FemPoetry“ im FrauenThemenMonat

Stadtbibliothek sucht Beiträge für feministischen Slam „FemPoetry“ im FrauenThemenMonat

Die Stadtbibliothek Saarbrücken und das Frauenbüro der Landeshauptstadt Saarbrücken richten am Dienstag, 12. November, erstmals einen feministischen Slam aus. Er steht unter dem Motto „Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar!“. Die Veranstaltung findet im Rahmen des FrauenThemenMonats statt. 

Bei dem Slam können die Teilnehmerinnen in Erzählungen oder Gedichten mit maximal sechs Minuten Länge ausdrücken, wie sie Feminismus leben oder erleben: mutig und eigensinnig? Oder einfach einzigartig? Dabei können die Poetinnen alles einsetzen, was Sprache und Stimme hergeben. Für die Veranstaltung sollen zwei selbst verfasste Texte und eine Kurzbiografie vorbereitet werden.

Mitmachen kann man einzeln oder als Gruppe mit bis zu drei Mitgliedern. Neben der Gunst des Publikums gibt es Zertifikate und Bücher zu gewinnen.

Wer teilnehmen möchte, kann sich per E-Mail anmelden: bibliotheksmarketing@saarbruecken.de. Einsendeschluss ist Sonntag, 15. September. Bei mehr als acht Anmeldungen entscheidet das Los über die Teilnahme.

Weitere Infos gibt es im Internet unter www.stadtbibliothek.saarbruecken.de oder telefonisch unter +49 681 905-1332.