Start D-News Neues Bauhaus Museum in Dessau wird eröffnet

Neues Bauhaus Museum in Dessau wird eröffnet

Von Christof Rieken, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=25803187

Kulturstaatsministerin Grütters: „Ein Höhepunkt des Jubiläumsjahres“

Am kommenden Sonntag (8. September) wird Bundeskanzlerin
Dr. Angela Merkel das neue Bauhaus Museum in Dessau mit einer Festrede eröffnen. Die Investitionen für den Neubau des Bauhaus Museums in Dessau belaufen sich auf rund 28 Mio. Euro, von denen die Staatsministerin für Kultur und Medien aus dem Kulturetat 14 Mio. Euro zur Verfügung stellt.

Kulturstaatsministerin Monika Grütters sagte: „Die Eröffnung des Bauhaus Museums im Stadtzentrum von Dessau gehört zu den großen Höhepunkten dieses Jubiläumsjahres und zieht einmal mehr die Blicke der Welt auf das 
einhundertjährige Bauhaus-Jubiläum. Endlich sind die Voraussetzungen dafür geschaffen, den Dessauer Sammlungsschatz der nationalen und internationalen Öffentlichkeit umfassend präsentieren zu können. Der Bund 
hat daher den Bau in Kooperation mit dem Land Sachsen-Anhalt und der Stadt Dessau-Roßlau gerne unterstützt. 
Die Stiftung bekommt großzügige neue Räumlichkeiten, die Innenstadt Dessaus ein neues geistiges Kraftfeld. 
Ich wünsche dem neuen Bauhaus Museum Dessau zahlreiche begeisterte Besucherinnen und Besucher aus aller Welt.“

Mit rund 49.000 Objekten gehört die Sammlung der Stiftung Bauhaus Dessau zu den weltweit größten und bedeutendsten Bauhaus-Kollektionen. Durch die Eröffnung eines dafür errichteten Neubaus hinterlässt das 
Bauhaus-Jubiläum auch für künftige Generationen markante Spuren in der deutschen Kultur- und Museumslandschaft. Bereits im April 2019 hatte das Bauhaus Museum in Weimar seine Tore geöffnet, im Berliner Bauhaus-Archiv folgte im Juni 2019 der erste Spatenstich für einen Neubau sowie für die Komplettsanierung des Bestandsgebäudes von Martin Gropius.

Die Jahre des Bauhauses in Dessau zwischen 1925 und 1932 gelten als Blütezeit der Hochschule, die 1919 in Weimar gegründet worden war und 1933 auf Druck der Nationalsozialisten zur Auflösung gezwungen wurde. Das Bauhaus zählt bis heute zu den einflussreichsten internationalen Bildungsstätten für Architektur, Kunst und Design des 20. Jahrhunderts. Sowohl das Gebäude in Dessau als auch die Meisterhäuser und die Siedlung Törten gehören inzwischen zum UNESCO-Welterbe.

2019 wird das 100jährige Bauhaus-Jubiläum unter dem Motto
„Die Welt neu denken“ als Ereignis von nationaler und weltweiter Ausstrahlung mit über 2.100 Veranstaltungen gewürdigt.