Start Themen FCS: Wir sind nicht chancenlos!

FCS: Wir sind nicht chancenlos!

Christopher Schorch wird auch gegen Köln mit einer Maske spielen.

„Wenn alle 100 Prozent erreichen und bei dem Gegner der ein oder andere nicht, dann haben wir eine Chance“.

Dirk Lottner und sein Team geht natürlich nicht blauäugig in die Partie gegen den Erstligisten. Dennoch dürften die Kölner selbst nicht von einem Drei-Klassen-Unterschied ausgehen, denn der FCS verfügt mit Perdedaj, der morgen spielberechtigt ist, Mendler, Jacob Zeitz und Jänicke über einige Spieler, die Erst- und Zweitigaerfahrung besitzen. Dennoch dürften die Kölner selbstverständlich auf jeder Position besser besetzt sein als die Blau-schwarzen.

Wer nun endgültig gegen die Domstädter auflaufen wird, das dürfte kein großes Geheimnis sein. „Sebi (jacob) haben wir nicht umsonst in der 50. Minute gegen Offenbach rausgeholt“. Gleiches gilt für die Stammkräfte Jänicke, der wieder eine sehr gute Saison spielt und Christopher Schorch, der in den vergangenen Spielen ebenfalls mit sehr guten Leistungen auf sich aufmerksam machen konnte.

Zwei offene Fragen gibt es dennoch: Wird Perdedaj den Vorzug gegenüber Froese erhalten? Wir halten es für wahrscheinlich, zumal der Kanadier auf der 6 nicht optimal positioniert ist. Und: Darf Mendler von Beginn an ran? Dann dürfte Fabian Eisele auf die Bank rücken.

Unabhängig von der Aufstellung sollten die anreisenden Fans rechtzeitig nach Völklingen reisen, denn die Polizei erwartet erschwerte Bedingungen durch den Feierabendverkehr. Die Parkplätze am Stadion sind zu 90% durch Medienvertreter und Sponsoren belegt, so dass der Verein Fans, die das Auto nutzen wollen, darum bittet auf dem Hindenburgplatz am Völklinger Rathaus zu parken.

Sehen Sie hier auch unser Video der Pressekonferenz: